Yves Volte mit GT4-Porsche bei razoon im GTC Race

Datum: 21. März 2024

Vorjahresmeister „razoon – more than racing“ bestreitet die GTC Race-Saison 2024 unter anderem mit Yves Volte im Porsche Cayman GT4.

Schon seit mehreren Jahren ist die österreichische Mannschaft um Dominik Olbert fester Bestandteil des GTC Race. 2022 stellte man mit Rick Bouthoorn im KTM X-BOW GT4 den Vizemeister und gleichzeitig GT4-Juniormeister, der am GTC Race Sichtungstest teilnahm. 2023 gewann man mit Leo Pichler im Porsche Cayman GT4 die Meisterschaft und stellte abermals einen Sichtungspiloten, der nur knapp unterlag.

Nun wird man abermals mit bis zu drei Fahrzeugen im GTC Race antreten. „Die Plattform, die Ralph Monschauer mit dem GTC Race, beziehungsweise mit dem GT4 Kader und dessen Fördermöglichkeiten geschaffen hat, sucht nach wie vor ihresgleichen. Es ist eine familiäre Rennserie, sportlich äußerst hochwertig, im Umgang untereinander sehr fair. Zudem ist die Kostenstruktur nach wie vor attraktiv“, so Dominik Olbert.

Mit Yves Volte konnte „razoon – more than racing“ nun einen schnellen und gleichzeitig erfahrenen Youngster engagieren. Der 22-jährige wird auf dem „Meisterauto“ des Teams – dem Porsche Cayman GT4 – die Saison bestreiten.

Der letztjährige Pilot des GTC Race Sichtungstest kann auf äußerst umfangreiche Erfahrungen aus dem Kart-, Formel- und GT-Rennsport zurückblicken.

Dominik Olbert ist entsprechend optimistisch: „Wir freuen uns sehr, dass Yves bei uns startet. Wir sind seit längerer Zeit freundschaftlich verbunden, schätzen uns sehr und ich bin sicher, dass Yves das Maximum aus der kommenden Saison herausholen wird. Das Ziel ist ganz klar: Yves muss erneut in die Sichtung kommen und dort nach Möglichkeit noch eines drauflegen.“

Eine Zielsetzung, die Yves Volte mit seinem Teamchef teilt: „Klar, die Teilnahme an der Sichtung ist das Mindestziel. Im Endeffekt muss ich mir aber vornehmen, den Platz im GT3-Fahrzeug zu erreichen. Ich bin sicher, dass dies mit den Jungs von razoon und dem Porsche Cayman GT4 möglich ist und ich kann es kaum erwarten, ein erstes Mal im Auto zu sitzen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an meine Sponsoren Wolftechnik Filtersysteme und A9 Performance, aber auch an Dominik und an meine Unterstützer im Hintergrund. Ein solches Programm auf die Beine zu stellen ist nicht selbstverständlich und ich freue mich wirklich sehr auf die Saison im GTC Race!“

Die weiteren Piloten der fünf Rennwochenenden werden in nächster Zeit nach und nach vom Team vorgestellt.

„razoon – more than racing“ hat aber noch jeweils einen Fahrerplatz auf einem Porsche Cayman GT4 und BMW M4 GT4 für die Saison frei.

Vorläufiger Terminkalender GTC Race 2024
10.05. – 12.05.2024: Oschersleben
28.06. – 30.06.2024: Nürburgring
09.08. – 11.08.2024: Hockenheim
30.08. – 01.09.2024: Spa-Francorchamps / BE
11.10. – 13.10.2024: Nürburgring

Offizielle Testtage GTC Race
09.05.2024 Oschersleben
27.06.2024 Nürburgring
08.08.2024 Hockenheimring




Weitere News

Foto: Alex Trienitz
Datum: 27. Dezember 2023

Video. Wir stellen euch in diesem Video zwei der GT4 Kader Piloten*innen 2023 etwas genauer vor: Vivien Schöllhorn und Ivan Peklin.