Wim Spinoy/Kenneth Heyer mit Podestplätzen zum Auftakt

Datum: 6. September 2020

Öfters jubeln durfte Car Collection Motorsport mit seinen Piloten Kenneth Heyer und Wim Spinoy auf dem Lausitzring. Insgesamt kam der Mercedes-AMG GT3 in drei Rennen dreimal auf das Siegerpodest.

„Das waren gute Resultate und ich freue mich für das gesamte Team“, so Kenneth Heyer nach dem Saisonauftakt, im Rahmenprogramm der DTM, in der Lausitz (21. bis 23. August 2020).

Ganz zufrieden war der Wegberger nach dem Goodyear 60 am Freitagabend aber noch nicht. „Das war etwas ernüchternd mit Gesamtplatz fünf und Zweiter der Klasse.”

Doch von außen betrachtet, war es ein hervorragendes Ergebnis für das Duo, da der Belgier noch nicht viel Erfahrung im GT3-Sport machte und durch den erfahrenen Kenneth Heyer nach vorne gebracht wird. Am Ende musste man sich in der SemiPro-Klasse nur Hirsch/Schraml (ebenfalls Mercedes-AMG GT3) geschlagen geben.

Die Erfolgskurve der Piloten im Schaeffler-VEIDEC-Mercedes-AMG GT3 ging danach weiter. Bei schwierigen Bedingungen mit Dauerregen startete Wim Spinoy in Qualifying 1 und holte sich in seiner AM-Wertung den vierten Startplatz. Danach steigerte er sich fulminant und war kurz vor seinem Sieg in seiner Klasse und auf Gesamtplatz fünf. In der allerletzten Runde jedoch rollte er mit leerem Tank aus. In der Ergebnisliste wurde er aber noch als Dritter gewertet. Sicherlich nicht versöhnlich – aber man darf mit dem Belgier bei den nächsten Rennen rechnen.

Dafür setzte Kenneth Heyer am Rennsonntag umso mehr ein Ausrufezeichen. Beim Qualifying lag er hinter Maximilian Götz, Jordan Pepper und Markus Winkelhock auf Platz vier. “Ich hatte einen kleinen Fehler in Kurve 1 und war nicht ganz glücklich über die Zeit, doch das Auto liegt gut und wir dürfen auf das Rennen gespannt sein”, gab er anschließend zu Protokoll. Und Heyer zeigte einmal mehr seine Nervenstärke und brachte den GT3 am Ende als Dritter über den Zielstrich. Mit drei Podestplätzen durfte man somit am Ende nicht unzufrieden sein.

Nächster Einsatz für das Team wird vom 11.bis 13. September 2020 auf dem Nürburgring sein.

Zeitplan Nürburgring
GTC Race
Freitag, 11.09.2020

09.00 - 09.40 Uhr Freies Training (40 Minuten)

Samstag, 12.09.2020
11.10 - 11.30 Uhr Qualifying 1 (20 Minuten)
16.05 - 16.35 Uhr Rennen 1 (30 Minuten)

Sonntag, 13.09.2020
08.40 - 09.00 Uhr Qualifying 2 (20 Minuten)
16.05 - 16.35 Uhr Rennen 2 (30 Minuten)

Goodyear 60
Freitag, 11.09.2020

09.00 - 09.40 Uhr Freies Training (40 Minuten)
11.40 - 12.00 Uhr Qualifying (20 Minuten)
15.10 - 16.10 Uhr Rennen (60 Minuten)




Weitere News

Datum: 21. Januar 2021

Die Vorbereitung für die neue Saison GTC Race 2021 laufen auf Hochtouren. Das Reglement ist erstellt und wird bald vorab der DMSB-Prüfung veröffentlicht…