Weege oder Bender? Wer wird Meister?

Datum: 30. September 2013
Noch zwei Rennen sind in derInternationalen DMV TCC der aktuellen Saison 2013 zu fahren. Markus Weege (Duller BMW M3) konnte bei den letzten beiden Läufen in Monza abermals überzeugen und gleich zwei Klassensiege einfahren.

Aber auch Jürgen Bender gewann zweimal seine starke GT-Klasse und bleibt dem Wiener mit seiner Corvette GT3 auf den Fersen. Es wird allerdings schwer für Bender. Er hat drei schlechtere Ergebnisse und kann nur zwei streichen. Weege hatte nur auf dem Nürburgring mit P3 ein schlechteres Ergebnis.

Dritter bleibt, trotz des unglücklichen Wochenendes in Monza, weiterhin Bruno Stucky mit 103,40 Punkten. Das Duo Krumbach/Nägler konnte ihn noch nicht von Meisterschaftsplatz drei verdrängen. Allerdings darf sich SLS-Pilot Stucky nicht noch einmal zwei Ausfälle leisten, möchte er sein bisher bestes Endergebnis in der DMV TCC nicht gefährden.

Apropos gefährden: Sowohl Stucky als auch Krumbach/Nägler können die Meisterschaft nicht mehr gewinnen und werden Weege und Bender nicht mehr gefährlich.

Fünfter der Meisterschaftstabelle ist Herwig Duller, der wie sein Teamkollege Markus Weege im BMW M3 unterwegs ist. Auf einem hervorragenden sechsten Platz findet man Ronny Jost. Der Schweizer war mit seinemSEAT Leon MK2 konstant schnell unterwegs.

Die Top 10 komplettieren: Klaus-Dieter Frers (Ferrari 458 GT3), Peter Schepperhey (Porsche 997 GT3 Cup), Thomas Winkler (Porsche 997 GT3 Cup) und Lars Pergande (BMW Z4).

Insgesamt sind 92 Piloten (!) in der Wertung. Eine beachtliche Zahl, die den Stellenwert der Internationalen DMV TCC deutlich macht. Hier hat die Organisation um Chef Niko Müller und Sportdirektor Gerd Hoffmann beste Arbeit geleistet.

Das Finale der populären GT- und Tourenwagenserie wird am 11. und 12. Oktober 2013 in Hockenheim ausgefahren. Dann darf man wieder ein volles Feld mit vielen attraktiven Autos erwarten. Am Abend wird es dann im "Glaspalast" im Fahrerlager von Hockenheim wieder die traditionelle Meisterfeier geben. "Wir freuen uns schon auf den Abschluß einer spannenden Saison. Durch das Abendprogramm wird übrigens Lars Gutsche führen, der in diesem Jahr auch Streckensprecher der Formel 1 am Nürburgring war", so Niko Müller zum Abschluß.

Die aktuellen Stände zu den Meisterschaften findet man beim Link unten...

(Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Die Teams werden 2021 wieder in den Boxen stehen
Datum: 4. Januar 2021

Als zentrale Rennserie des ADAC Racing Weekend wird man in der Saison 2021 begrenzte Boxenstellplätze den eingeschriebenen Fahrzeugen garantieren können.

280 Minuten haben die Teilnehmer am Wochenende zur Verfügung (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 11. Januar 2021

In den neugeschaffenen ADAC Racing Weekends steht die Serie GTC Race im Vordergrund. Mit 280 Minuten hat man immens viel Zeit am Rennwochenende auf der…