Vorgestellt: das australische Porsche-Power-Duo

Datum: 5. Juli 2019

Ein weit gereistes Gaststarter-Duo begrüßen wir diesmal im DUNLOP 60: Gentlemen-Driver Marc Cini und Rennprofi Joey Mawson (23) reisten aus Australien an, um am Hockenheimring dabei zu sein.

Für Cini, den gebürtigen Malteser, ist es der erste Besuch auf der deutschen Traditionsrennstrecke. Gemeinsam starten die beiden Männer im Porsche Supercup. Mawson blickt auf eine Karriere unter anderem in der ADAC Formel 4, in der europäischen FIA Formel 3 sowie in der GP-Serie zurück.

„Es ist eine tolle Strecke und wir haben hier eine echte Wohlfühlatmosphäre vorgefunden. Wir sind sehr dankbar, dass wir hier fahren dürfen, damit wir Erfahrung sammeln können für den Supercup in drei Wochen“, geben Cini und Mawson unisono zur Auskunft.

Im DUNLOP 60 starten sie im rot-weißen Porsche 991 GT3 Cup mit der Startnummer 29 für den – besonders durch seine Erfolge in den Porsche-Markenpokalen – bekannten Rennstall Herberth Motorsport.

Verantwortlich für den Inhalt: Sylvia Pietzko




Weitere News

In Zolder pilotierte Koen de Wit den BMW M4 GT4 mit der Startnummer 64 im GTC Race.
Datum: 15. Juni 2020

Der BMW M4 GT4 startet im GTC Race und Goodyear 60 in der Klasse 4 (GT4-Fahrzeuge). Hier ein paar Eckdaten und Zahlen zum Fahrzeug.

Mario Hirsch und Dominik Schraml im Mercedes-AMG GT3 unter Betreuung von équipe vitesse (Foto: Thomas Tellge)
Datum: 23. Juli 2020

Am 22. Juli 2020 gab es den offiziellen Startschuss für die neue Saison GTC Race. In Hockenheim waren 17 Fahrzeuge am Start und am Ende sah man nur…