Spannung in der Meisterschaft bei Saisonhalbzeit

Datum: 10. Juli 2014
Spannend ist der Stand der Meisterschaft vor der zweiten Saisonhälfte der DMV TCC. Jürgen Bender führt ganz knapp vor Frederic Yerly.

Nur 0,1 Punkte ist der Abstand zwischen Jürgen Bender, der mit seiner Corvette GT3 auf 57,50 Punkte kommt und Frederic Yerly im Stucky-Mercedes Benz SLS AMG GT3.

“In jeder Saison ist es eine große Spannung. Das freut natürlich uns als Organisation und ganz bestimmt auch die Fans“, so Niko Müller, der die DMV TCC leitet.

Auf Platz drei kommt das Team Wager, wo bisher Yannik Trautwein und Hermann Wager im BMW ALPINA B6 GT3 an den Start gegangen sind. Sie haben 53,00 Punkte auf dem Konto.

Mit seinem Porsche 997 GT3 Cup liegt Peter Schepperheyn auf Platz vier (47,70 Punkten). Fünfter mit 42,30 Punkten wird Klaus Dieter Frers (Ferrari 458 GT3). Dahinter ist Bruno Stucky (Mercedes Benz SLS AMG GT3) auf Rang sechs.

Neu in dieser Saison ist die Anzahl der Streichergebnisse. Waren es bisher zwei Streicher, so ist es 2014 erlaubt nun dreimal das schlechteste Ergebnis zu streichen.

Bei den ersten beiden Plätzen bleibt es bei einem Abstand von 0,1 Punkten (37,10 zu 37,00). Doch das Team Wager rückt mit 35,10 Punkten näher an die Spitze heran.

Es bleibt alsospannend bis zum Ende der Saison... (Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Die Teams werden 2021 wieder in den Boxen stehen
Datum: 4. Januar 2021

Als zentrale Rennserie des ADAC Racing Weekend wird man in der Saison 2021 begrenzte Boxenstellplätze den eingeschriebenen Fahrzeugen garantieren können.