Souveräner Sieg von Jürgen Bender

Datum: 14. Juni 2014
Mit einem souveränen Sieg von Jürgen Bender endete Rennen 1 der DMV TCC auf dem Hockenheimring. Pertti Kuismanen (Chrysler Viper GTS-R) und Yannik Trautwein kamen auf die folgenden Plätze.

Am Start konnte Bender noch den Angriff von SLS-Pilot Frederic Yerly abwehren und sich dann immer weiter vom Feld absetzen. Am Ende fuhr der Corvette-Pilot mit1:41.610 Minuten die schnellste Rundenzeit und gewann mit Vorsprung.

Platz zwei für den schnellen Finnen Kuismanen. Von Startplatz fünf konnte er mit seiner Viper immer weiter nach vorne preschen und profitierte auch vom Ausfall von Fritz K., der seinen Porsche schon in der Anfangsphase mit technischen Problemen abstellen musste.

Dritter vom fünften Saisonlauf wurde Yannik Trautmann. Im BMW ALPINA B6 GT3 zeigte er abermals eine starke Leistung und belohnte sich mit dem nächsten Podiumsplatz.

Stimmen nach dem Rennen:
Jürgen Bender:
"Mit meinen neuen Reifen konnte ich die Angriffe am Anfang gut abwehren und mich dann nach und nach absetzen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Sieg."

Pertti Kuismanen: "Zu Anfang war es schwer aber dann konnte ich mich besser durchsetzen. Probleme habe ich nur mit meiner Schulter, die gebrochen war und immer noch weh tut."

Yannik Trautwein: "Mein Start ging. Ich konnte zwar zu Beginn gut durchkommen aber den Speed konnte ich nicht mitgehen. Am Ende hatte ich auch mit meinen eigenen Reifen zu kämpfen. Aber mit Platz drei im Gesamtklassement und Platz zwei in der Klasse ist es natürlich auch für die Meisterschaft ein tolles Ergebnis."

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 8. April 2021

Aufgrund der weiter unsicheren Pandemie-Lage ist momentan der Terminkalender des GTC Race noch nicht mit allen fünf Veranstaltungen bestätigt.