Pole Position für Antonin Herbeck im Pagani

Datum: 25. Juli 2014
Die Pole Position für Rennen 1 am Samstag holte sich Antonin Herbeck im Pagani Zonda vor "Fritz K." im Porsche 997 GT2 und Jürgen Bender in der Corvette GT3.

Bei heißen Bedingungen schenkte sich die Fahrer nichts. Auf dem 4,574 Kilometer langen Hockenheimring ging es Schlag auf Schlag. Doch am Ende behielt Pagani-Pilot Herbeck die Oberhand und holte sich die Bestzeit.

Immens stark ist "Fritz K." bei den ersten Sessions unterwegs. Schon beim Freien Training konnte der Bayer mit dem GT2-Posche überzeugen. Und zum Rennen steht er neben Herbeck in Reihe 1.

Eine gute Ausgangsposition für das Rennen und Meisterschaftspunkte sicherte sich Jürgen Bender auf Platz drei. Aufsehen erregte auch Philip Geipel mit dem Audi R8 LMS ultra8. Der Plauener wurde vierter und Zweiter der Klasse 8.

Auf Rang fünf kam Albert Kierdorf (Porsche 997 GT2) vor Frederic Yerly (Mercedes SLS GT3) undPertti Kuismanen (Chrysler Viper GTS-R). Die Top 10 komplettiertenDennis Waszek (Ferrari 430 GT), Michael Bäder (BMW M3) und Klaus Dieter Frers (Ferrari 458 GT3).

Pole Position in den Klassen:
Klasse 6: Thomas Winkler (Porsche 997 GT3 Cup)
Klasse 7: Wolfgang Triller (Porsche 997 GT3 Cup)
Klasse 8: Jürgen Bender (Corvette GT3)
Klasse 9:Markus Alber (Porsche 997 GT3)
Klasse 10:Antonin Herbeck (Pagani Zonda GR)


Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 24. März 2021

Unter besten Bedingungen wurde der offizielle Testtag von GTC Race, am 24. März 2021, auf dem Hockenheimring durchgeführt. Teams und Piloten waren sehr…