News aus Dijon

Datum: 5. September 2014
Jedes Rennwochenende schreibt seine eigenen Geschichten. Leider kann man nicht immer alle erzählen oder in Bilder dokumentieren. Hier aber mal ein kleiner Überblick...

Edwin Stucky mit Viper
Erstmals wird Edwin Stucky in seiner Dodge Viper in der DMV TCC an den Start gehen. Nachdem er beim letzten DMV TCC-Weekend noch ein paar Testrunden fuhr, wird es diesmal ernst. Eigentlich war geplant, dass sich Frederic Yerly und Edwin Stucky in dieser Saison den Mercedes Benz SLS AMG GT3 bei den Rennen teilen. Doch dann war Wageneigentümer Stucky bei den ersten Rennen krank und Yerly holte Punkt um Punkt. Mittlerweile ist er ein ernster Meisterschaftskandidat und man hat entschieden, dass er weiterhin um das Championat kämpft.

Florian Spengler im Wager-Alpina
Florian Spengler wird sich an diesem Wochenende den BMW Alpina B6 GT3 mit Teamchef Hermann Wager teilen. Schon im letzten Jahr war Spengler in Dijon dabei ... und gewann das Rennen! Ein gutes Omen?

Andreas Bovensiepen in Dijon mit Alpina
Sein erstes Rennen in der DMV TCC bestreitet Andreas Bovensiepen in der DMV TCC. Der Geschäftsführer von Alpina will scheinbar auch mal wieder Rennluft im Cockpit schnuppern. Man darf auf seinen Auftritt gespannt sein.

Das Duell geht weiter - Langer vs. Langer
Schon die gesamte Saison geht es für zwei Piloten um alles. Um die Ehre. Um die Nummer 1 der Familie! Die Rede ist von Christof und Thomas Langer. Thomas ist der ältere und will seinen "kleineren" Bruder natürlich nicht vorbeiziehen lassen. Schauen wir mal, wer diesmal wieder schneller sein wird.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Sektdusche für Julian Hanses - Foto: Alex Trienitz
Datum: 16. Mai 2024

Fahrer-News. Für Julian Hanses begann die Saison 2024 so wie er die letzte beendet hatte – mit Siegen. Beim Saisonstart des GTC Race in Oschersleben…