Marc Basseng fährt auf Pole

Datum: 22. April 2016
Marc Basseng hat im Land Audi R8 LMS das erste Qualifying des DMV GTC für sich entschieden. Mit 1:41.052 Minuten lag der Audi-Profi am Ende nur 0,327 Sekunden vor Fabian Plentz im Audi R8 LMS ultra von HCB Rutronik Racing. Rang drei sicherte sich in der letzte Runde Klaus-Dieter Frers im Ferrari F488 GT3.

Das Training war geprägt von einer langen Gelbphase, da Egon Allgäuer mit seinem Ferrari F458 GT3 von der Strecke gekommen war und das Fahrzeug geborgen werden musste. Entsprechend kurz war die Chance eine optimale Runde auf den Hockenheimer Asphalt zu bringen. Marc Basseng gelang das gleich mehrfach richtig gut. "Wir hatten die Taktik, etwas später raus zu gehen und dann eine schnelle Runde zu drehen. Das wurde durch die Gelbphase natürlich etwas durcheinander geworfen."

Auf den ersten neun Plätzen wechselten sich nach dem Qualifying die offene Klasse 10 und die GT3 Klasse 8 schön ab. Dem in der Klasse 10 genannten Land-Audi folgten gleich drei GT3-Wagen vor Pertti Kuismanen in der offenen Chrylser Viper GTS-R. Auf Rang 6 folgt dann Benni Hey im GT3-Porsche. Dahinter rangiert mit Tommy Tulpe ein offener Audi R8 LMS. "Wir probieren hier mal aus, in der Klasse 10 zu fahren, da wir dann nicht den kleinen Airrestriktor fahren müssen, wie in der GT3-Kategorie", erklärte Tulpe.

Bester Cup-Porsche-Pilot war Markus Fischer im 997 GT3 Cup direkt vor Manuel Lauck. Niklas Frers ist in der Klasse fünf zwar alleine unterwegs, doch da zahlreiche BMW M235i Racing Cup dabei sind, freut sich der Artega-Pilot auf einige Kämpfe. "Das hier ist richtig schön. Die BMW haben zwar etwas mehr Leistung, als mein Artega, aber sie sind dafür auch um einiges schwerer. Ich denke das werden ein paar schöne Kämpfe."


Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Das GT4-Podium nach dem 2. GT Sprint Rennen: Nico Gruber auf P1, Lucas Mauron auf P2 und Jay Mo Härtling auf P3 - Foto: Alex Trienitz
Datum: 2. Oktober 2022

R2, GT Sprint, Hockenheimring. Die Anspannung im GT4-Feld in Hockenheim vor dem großen Finale war förmlich zu spüren. Zwar war bereits vor dem zweiten…

Das GT4-Podium nach dem 1. GT Sprint Rennen: Julian Hanses auf P1, Matias Salonen auf P2 und Carl-Friedrich Kolb auf P3 - Foto: Alex Trienitz
Datum: 2. Oktober 2022

R1, GT Sprint, Hockenheimring. Der finale Renntag in Hockenheim ist angebrochen. Um 10.45 Uhr ging das Starterfeld im ersten GT Sprint-Lauf auf die…