Klaus Dieter Frers mit Ferrari am Start

Datum: 17. Juli 2013
Bereits zum fünften Rennwochenende der Internationalen DMV TCC auf dem Hockenheimring (26./27.07.2013) wird Klaus Dieter Frers mit einem Ferrari am Start sein.

“Ich bin bisher mit dem Artega gefahren, aber gegen die anderen Autos der Klasse habe ich durch die Höherstufung anderer Fahrzeuge damit keine Chance mehr. Mir hat es einfach gereicht, ich wollte nicht mehr hinterherfahren“, erklärt Frers lachend.

Neues Einsatzgerät wird ein Ferrari 458 Italia GT3 von Kessel Racing sein. „Es war nur einer verfügbar und den habe ich mir in der Schweiz von Kessel Racing besorgt.“

Der GT-Sportwagen wird nun für die Rennen in der DMV TCC umgerüstet und dann ist man ziemlich sicher in Hockenheim dabei. „Ich gehe momentan nicht davon aus, dass irgendetwas nicht klappen würde“ so der Unternehmer. Der Ferrari ist übrigens zuletzt in der GT Open von Bontempelli pilotiert worden. Außerdem ist es das ex-Auto von Motorrad-Star Valentino Rossi.

„Mein Sohn Niklas wird weiterhin mit dem Artega GT in der DMV TCC fahren werden, da es für ihn die erste Saison ist und er Erfahrung bekommt. Außerdem wollen wir verschiedene Teile ausprobieren, schließlich sind die Zeiten mit dem Serienmotor immer besser geworden“, so abschließend nochmals Klaus Dieter Frers.

In Hockenheim wird Frers den Ferrari-GT das erste Mal fahren: „Ich habe lange überlegt, was ich machen will. Schließlich hat das Herz den Ausschlag gegeben. Es soll mir Spaß machen und ich will mit dem Ferrari irgendwann vorne mitfahren. Den ersten Schritt gibt es in Hockenheim.“ (Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Die Gesamtsieger von Rennen 2 in Oschersleben: Jannes Fittje mit Sieger Patrick Assenheimer und Markus Winkelhock (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 27. Juni 2021

Mit Patrick Assenheimer und Leo Pichler siegt jeweils ein GT3-Mercedes und GT4-KTM in Rennen 2 des GT Cup Sprint in Oschersleben.