GT4: Joens vor Hanses in Rennen 2

Datum: 27. August 2022

Eine kleine Überraschung gab es im Qualifying für den zweiten GT Sprint Lauf bei den GT4-Boliden: Zwar hatte es sich mit der Bestzeit für Aust Motorsport im freien Training schon angekündigt, doch dass Gaststarter Christer Joens direkt auf die Pole-Position fährt, damit haben die wenigsten gerechnet.

Joens, der schon öfter Teil des GTC Race – der Hauptserie des ADAC Racing Weekends – war, fährt an diesem Wochenende an der Seite von Gentlemen-Driver Bernd Schaible im Audi R8 LMS GT4. GT4-Dominator und Tabellenführer Julian Hanses (CV Performance Group) erwischte ebenfalls eine sehr gute Runde und fand sich mit nur 0.022 Sekunden Rückstand auf Position zwei wieder.

Spannend wird es auf den Verfolgerpositionen: Lucas Mauron im Zakspeed-Mercedes (Eastside Motorsport) und Lokalmatador Rick Bouthoorn (razoon – more than racing) im KTM X-BOW GT4 teilen sich die zweite GT4-Startreihe. Mauron und Bouthoorn liegen in der GT4-Wertung auf den Positionen drei und vier und haben beide noch eine Chance auf den GT3-Sichtungstest. Besonders Bouthoorn wird bei seinem Heimrennen alles geben, um die Lücke in der Meisterschaft auf Etienne Ploenes (RN Vision STS Racing) zu schließen. Ploenes startet mit seinem Porsche 718 Cayman GT4 nur von der sechsten Position in den zweiten Lauf.

Auch im Kampf um die Trophy-Wertung wird es wieder sehr knapp: Dominique Schaak (Eastside Motorsport) im Mercedes-AMG GT4 und Tobias Erdmann (Seyffarth Motorsport) im Audi R8 LMS GT4 starten von den Plätzen sieben und acht.

Weiter geht es für die Piloten und Pilotinnen um 16:55 Uhr, dann steht die einstündige Sonderwertung des GTC Race auf dem Zeitplan. Das GT60 powered by Pirelli wird ab 16:35 Uhr via Livestream übertragen.

Hier gibts die Ergebnisse des 2. Qualifyings GT Sprint aus Assen ...




Weitere News

Datum: 24. Oktober 2022

Auch in der Saison 2023 wird man GT4-Fahrern im GTC Race eine große Karrierechance bieten. Die GT4-Förderung der Fahrerinnen und Fahrer geht weiter. Ab…