Freies Fahren: Uwe Alzen legt vor

Datum: 27. April 2018
Uwe Alzen konnte beim Freien Fahren im DMV GTC am Freitagmorgen die beste Zeit einfahren. Im Mercedes-AMG GT3 von Spirit Race umrundete er den Circuit Dijon-Prénois in 1:17,569 Minuten.

Hinter dem Betzdorfer kam Carrie Schreiner im Audi R8 LMS GT3 von HCB-Rutronik zur zweitbesten Zeit im 30-minütigen Freien Fahren. Die 19-Jährige fuhr 1:18,202 Minuten. Knapp dahinter Benni Hey im Porsche 991 GT3 R von Schütz Motorsport mit 1:18,206 Minuten.

Schnellster Cup-Porsche auf dem 3,8 Kilometer langen Kurs in der Bourgogne wurde Christof Langer, der frisch von den Porsche Supercup-Tests aus Barcelona anreiste. Bei ihm blieb die Zeit mit seinem Porsche 991 GT3 Cup bei 1:22,675 Minuten stehen. Dahinter das Duo Dupré/Glania mit 1:23,569 Minuten vor Thomas Langer mit 1:24,140.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 24. Oktober 2022

Auch in der Saison 2023 wird man GT4-Fahrern im GTC Race eine große Karrierechance bieten. Die GT4-Förderung der Fahrerinnen und Fahrer geht weiter. Ab…