Frauenpower durch Evi Eizenhammer im Audi R8 LMS GT3

Datum: 23. Januar 2019

Auch 2019 darf man sich über geballte Frauenpower im DMV GTC freuen. Auch Evi Eizenhammer wird wieder als Werkspilotin von HCB-Rutronik Racing um Punkte kämpfen.

Wie schon in den Jahren 2017 und 2018 startet die schnelle Rennamazone in diesem Jahr in der Klasse 1 mit einem Audi R8 LMS GT3.

„Ich freue mich sehr auf die neue Saison und kann zufrieden auf das letzte Jahr zurückblicken“, so Evi Eizenhammer.

Und die Pilotin darf stolz auf ihre Leistungen sein. Schon 2017 gewann sie auf Anhieb die Meisterschaft der ProAM-Wertung in der damaligen Klasse 10 (offene Klasse). Und 2018 lag kam sie der ProAM der neuen Klasse 1 (alle GT3) zur hervorragenden Vizemeisterschaft und war oft auf dem Podest in dieser Klassenwertung.

Die Pilotin hat sich in den letzten Jahren immer weiter gesteigert. „Auch durch die hervorragende Arbeit des Teams, die mich immer unterstützen. Ich profitiere auch von meinen Teamkollegen, die mir immer wieder Tipps geben“, so Evi. Und sicherlich profitiert sie auch von den Tipps ihres Lebensgefährten Tommy Tulpe, der sich ebenfalls enorm gesteigert hat. Ganz bestimmt wird abends auf der Couch auch das ein oder andere Fachgespräch Motorsport geführt.

„Natürlich stimmt es, dass wir unsere Hobby ausleben und es uns großen Spaß macht. Gerade in der Meisterschaft haben wir viele schöne Stunden verbracht“, so abschließend Eizenhammer, die in der Karlsruher Innenstadt auch ein eigenes Kosmetikgeschäft betreibt.




Weitere News

Kenneth Heyer – langjähriger Pilot im GTC Race und Goodyear 60 – wurde von Bronze (2019) auf Silber in 2020 eingestuft
Datum: 23. März 2020

Auch im Motorsport gibt es eine Einstufung nach olympischen Kriterien. Neben Bronze, Silber und Gold gibt es außerdem noch Platin.