Finn Zulauf bei Rutronik Racing mit GT3-Audi im GTC Race

Datum: 10. Februar 2022

• Finn Zulauf mit Steer-by-wire Audi R8 LMS GT3 #99 von Schaeffler Paravan
• Rutronik Racing als Einsatzteam 2022 für GT3 Förderpilot Finn Zulauf
• Markus Winkelhock als Teamkollege des 17-jährigen Talents

GT3 Förderpilot Finn Zulauf wird in der Saison 2022 bei Rutronik Racing einen Audi R8 LMS GT3 mit Steer-by-wire-Technologie von Schaeffler Paravan im GTC Race pilotieren. Teamkollege wird Audi Sport Fahrer Markus Winkelhock sein.

Der 17-Jährige Finn Zulauf startete 2021 im GT4-Porsche von W&S Motorsport in der Serie und erhielt im Herbst des vergangenen Jahres den kostenfreien GT3 Sichtungstest von GTC Race. Dort setzte er sich gegen seine drei Mitbewerber durch und startet 2022 kostenfrei eine komplette Saison im GTC Race mit den 30-minütigen GT Sprint und dem 60-minütigen GT60 powered by Pirelli.

Der schnelle Youngster aus Königstein im Taunus darf sich auf sensationelle Topbedingungen im GTC Race freuen, die das Ausmaß der Förderung und nachhaltige Konzept unterstreichen. Das mehrmalige GTC-Meisterteam und Meister des ADAC GT Masters 2019, Rutronik Racing, wird den Audi R8 LMS GT3, der ganz ohne mechanische Verbindung zwischen Lenkeinheit und Lenkgetriebe auskommt, einsetzen.

Der Audi R8 LMS GT3 von Schaeffler Paravan wird mit der Steer-by-wire-Technologie Space Drive ausgerüstet sein, das Finn Zulauf bereits vom letzten Jahr aus dem Porsche Cayman 718 GT4 kennt. Hier gehört er nun zum Entwicklungsfahrerkader für die neue Technologie. Mit Markus Winkelhock wurde ein langjähriger Profi aus dem Audi-Sport- Fahrerkader verpflichtet, der die Entwicklung des jungen Talents nach vorne treiben wird und darüberhinaus als erster Steer-by-Wire-Entwicklungsfahrer auch auf diesem Gebiet einen großen Erfahrungsschatz vorweisen kann.

Ralph Monschauer, Organisator GTC Race und Initiator der GT3-Förderung: „Ich bin natürlich überglücklich, dass wir für Finn ein solch perfektes Paket finden konnten. Mit Schaeffler Paravan und Rutronik Racing haben wir zwei innovative Unternehmen als Unterstützung gefunden. Dazu mit Markus Winkelhock die ideale Kombination. Hiermit haben wir bewiesen, dass wir uns um Talente kümmern und ein langfristiges Konzept vorweisen können. Und ich darf noch einmal betonen, dass Finn Zulauf sein Cockpit von uns als Serie komplett bezahlt bekommt. Auch 2022 bieten wir wieder im GT4 Kader diese Möglichkeit an!“

Finn Zulauf (GT3 Förderpilot): „Ich bin sehr dankbar für diese Chance und dieses unglaublich tolle Paket, welches mir hier zur Verfügung gestellt wird. Mit Rutronik Racing fahre ich in einem der besten Audi-Teams. Und weiterhin für Schaeffler Paravan fahren und mitentwickeln zu dürfen ist eine große Ehre für mich. Mit Markus Winkelhock als Teamkollegen habe ich einen mega schnellen und erfahrenen Fahrer an meiner Seite, der mir hoffentlich viel beibringen kann. Deswegen bedanke ich mich bei allen Leuten, die das erst ermöglicht haben. Vielen Dank an GTC Race, Rutronik Racing, Schaeffler Paravan, Audi und auch an meinen Vater, die alle viel Zeit und Mühen investiert haben, um mir solch ein gutes Paket zu ermöglichen!“

„Finn Zulauf hat eine erfolgreiche Einstiegssaison mit dem Steer-by-Wire Porsche Cayman absolviert und hat uns bereits wichtigen Input gegeben. Für uns ist es wichtig auch junge Fahrer in den Entwicklungsprozess von Space Drive einzubinden“, sagt Klaus Graf, verantwortlich für das Testing bei Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG. „Wir freuen uns den Weg gemeinsam mit Rutronik Racing und Finn Zulauf im Rahmen der GTC-Race 2022 und dem Audi R8 LMS GT3 fortsetzen zu können.“

Zitat Fabian Plentz (Teammanager Rutronik Racing): „Wer uns kennt, der weiß, dass wir die Nachwuchsarbeit großschreiben. Insofern freut es uns ungemein, dass wir nun auch Teil des Nachwuchsprojektes der Rennserie GTC Race sein dürfen und gemeinsam mit Finn auf die Reise gehen. Ebenso erfreulich ist die in diesem Zusammenhang wieder aufgenommene Kooperation mit Schaeffler Paravan, welche sich ideal mit der Zusammenarbeit unseres Hauptsponsors Rutronik ergänzt.“




Weitere News

Austragungsort für den GTC Race-Test ist die Test Event Area Mendig (Foto: TEA Mendig)
Datum: 22. Juni 2022

Debüt für die GT4-Debütanten beim Testtag in Mendig. Sechs junge Fahrer starten mit zwei Mercedes-AMG GT4, am 06. Juli 2022, in der Test Event Area in…