Erfolgreicher Saison-Auftakt für HCB-Rutronik in Hockenheim

Datum: 3. April 2019

Am vergangenen Wochenende startete das HCB-Rutronik Racing Team erfolgreich in die Saison 2019. Aufgrund eines Unfalls beim vorgelagerten Testtag, trat das Team aus Remchingen nur mit drei Fahrzeugen anstelle der geplanten vier Audi R8 LMS an. Der Hockenheimring begrüßte die Teilnehmer des DMV GTC und DUNLOP 60 mit sommerlichen Temperaturen und einem prall gefüllten Fahrerlager.

Im ersten Qualifying der Saison positionierte sich das Duo Evi Eizenhammer und Carrie Schreiner auf der Pole-Position und die Team-Neuzugänge Stanislav Minsky und Marco Seefried empfahlen sich mit der viertschnellsten Zeit für die zweite Startreihe. Jay Boyd und Happy Behler fuhren ihren Audi R8 LMS ultra in der Klasse 2 auf Rang drei.

Nach 34 Runden im DUNLOP 60-Rennen erkämpften sich Stanislav Minsky und Marco Seefried die erste Podestplatzierung der noch jungen Saison, gefolgt von Evi Eizenhammer und Carrie Schreiner auf Position fünf und Jay Boyd mit Happy Behler auf Rang drei in der Klasse 2.

Im DMV GTC war es erneut ein HCB-Rutronik Racing-Fahrer, der dem Feld seinen Stempel aufdrückte: Mit einer Zeit von 1:38,192 Minuten fuhr Dennis Marschall die schnellste Runde des Wochenendes.

Im ersten Rennen trug sich Evi Eizenhammer nach 16 Runden als vierte in die Ergebnislisten ein; der Moskauer Minsky fiel genau wie Jay Boyd unfallbedingt aus. Den finalen Wertungslauf entschied Dennis Marschall mit einem klaren Start-Ziel Sieg für sich und rollte mit über 40 Sekunden Vorsprung als Sieger über die Ziellinie.

Nach einem nicht ganz planmäßigen, aber erfolgreichen Auftakt stellt sich das HCB-Rutronik Racing Team der nächsten Herausforderung und wird in der kommenden Woche erstmalig bei den offiziellen Testtagen auf die Konkurrenz beim ADAC GT Masters treffen. Hier werden dann die Fahrerpaarungen Kelvin van der Linde mit Patric Niederhauser sowie Carrie Schreiner zusammen mit Dennis Marschall ins Lenkrad greifen.




Weitere News

Die Kontrolle der Einhaltung technischer Vorgaben ist eine besondere Herausforderung im im GT-Sport.
Datum: 31. März 2020

Wenn sich im Motorsport Räder drehen, ist es wichtig die Kontrolle darüber zu haben, ob alles mit fairen Mitteln zugeht. Dafür kommen technische Geräte…

Kenneth Heyer – langjähriger Pilot im GTC Race und Goodyear 60 – wurde von Bronze (2019) auf Silber in 2020 eingestuft
Datum: 23. März 2020

Auch im Motorsport gibt es eine Einstufung nach olympischen Kriterien. Neben Bronze, Silber und Gold gibt es außerdem noch Platin.