DMV TCC: Für alle Klassen und Stärken offen!

Datum: 8. Oktober 2012
Die DMV TCC besteht nicht nur aus den PS-starken Boliden. Auch Renault Clio, Ford Fiesta, Seat Supercopa oder MINI sind gerne gesehen.

“Wir freuen uns über jedes Fahrzeug der Klassen 2 oder 4 bis insgesamt 3.500 ccm Hubraum“, so DMV-TCC Organisator Niko Müller vor dem Finale auf dem Hockenheimring Baden Württemberg (12./13. Oktober 2012).

Aufgrund der Konstellation der Punktevergabe können natürlich auch die kleineren Klassen die Meisterschaft gewinnen. Denn in der DMV TCC gilt ja das Prinzip: Je mehr Gegner man hinter sich lässt, umso mehr Punkte erhält man! Insofern ist es sogar realistischer, da es bestimmt großes Potenzial für Fahrzeuge bis 3.500 ccm gibt. Die Reifenwahl ist in der DMV TCC übrigens freigestellt.

Die Saison der DMV TCC besteht aus insgesamt acht Rennwochenenden mit jeweils zwei Rennen. Davor gibt es ein freies Training und zwei Zeittraining-Sessions. In der neuen Saison sind zwei Divisionen geplant. Schon beim diesjährigen Finale wird man so an den Start gehen. Über 70 Autos darf man auf dem Kurs erwarten.

Treffpunkt ist vor, während und nach den Rennen auch immer das offizielle Teamzelt der DMV TCC im Fahrerlager, wo man auch die Klassen-Siegerehrung abhält. Hier kann man sich zwischendurch stärken und seine Erfahrung mit anderen Piloten austauschen. Apropos „Austausch“: In der DMV TCC wird auf das Miteinander großen Wert gelegt. „In erster Linie sollen die Piloten bei ihrem Hobby Spaß haben“, so nochmals Niko Müller. Auf der Strecke geht es oft heiß her, aber nachher freut man sich über jeden Fight. Nicht selten glänzen die Augen der Protagonisten und man kann den nächsten Start kaum erwarten.

Gerne gibt es mehr Informationen auch für die kleineren Hubraumklassen bei Niko Müller oder Sportleiter Gerd Hoffmann:

UHSport GmbH
Niko Müller +49 170 570 64 57
Gerd Hoffmann +49 171 650 46 40
Mail: info@uhsport.de

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Start zum Goodyear 60 vor Lausitzring - Foto: Alex Trienitz
Datum: 11. September 2021

Rennen, Goodyear 60, Lausitzring. And the winner is… Erneut Salman Owega! Wie schon beim zweiten Rennwochenende in Assen konnte Salman Owega auch in der…

Kommentator Oliver Sittler übergibt den Siegerpokal an Salman Owega - Foto: Alex Trienitz
Datum: 12. September 2021

R2, GT Cup Sprint, Lausitzring. Das zweite Rennen des GT Cup Sprint am Sonntag war am Ende eine sichere Beute für Salman Owega. Carrie Schreiner wurde…