Dijon verspricht Spannung in DMV TCC

Datum: 4. September 2012
In drei Tagen beginnt in der Burgund das sechste Rennwochenende des DMV TCC. Und es verspricht wieder eine große Spannung zu werden.

Über 40 Fahrzeuge werden erneut in Dijon erwartet. Das bedeutet, dass die einzelnen Klassen wieder gut gefüllt sind. Der Kampf um die Meisterschaftsführung wird sich zwar in Dijon sicherlich nicht entscheiden, aber viele Fehler dürfen die Protagonisten nicht machen.

Momentan führt Jürgen Bender (Porsche 997 GT3 R) im Championat vor seinem Teamkollegen Martin Dechent (Porsche 997 GT3 Cup) undGerd Beisel (Corvette GT3). Dahinter lauern Josef Klüber (Corvette GT3)und Bruno Stucky (Mercedes Benz SLS AMGGT3).

Austragungsort der Rennen 11 und 12 ist der Circuit de Dijon-Prenois im französischen Burgund. Der Kurs liegt 15 Kilometer vom Stadtzentrum, inmitten einer ländlichen Idylle, entfernt. Der Kurs war bis 1984 auch Austragungsort von Formel 1-Läufen. Auch die DTM war einige Male zu Gast auf der 3,801 Kilometer langen Strecke.Die Berg-und-Talbahn hat einen Höhenunterschied von fast 30 Meter und verfügt über acht Kurven. Schnelle Passagen und langsame Teile wechseln sich ab, sodass sich die Fans auf spannende Rennen freuen dürfen. (Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)



Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Denis Bulatov und Leon Koslowski (#4) starteten mit dem Mercedes-AMG GT4 bei EastSide Motorsport (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 24. September 2021

Die vier GT4-Förderpiloten für den kostenfreien GT3-Test stehen fest. Am Ende war es eine sehr knappe Entscheidung in einem starken GT4-Feld.