Comeback von Maximilian Stein gelungen

Datum: 22. Oktober 2012
Ein hervorragendes Comeback gelang Maximilian Stein bei den Finalrennen der DMV TCC auf dem Hockenheimring.

"Mir geht es eigentlich wieder ganz gut. Nur die Rippen merke ich manchmal noch", so Maximilian Stein am letzten Rennwochenende des Jahres.

Eigentlich hatte der Porsche-Pilot in dieser Saison beste Chancen auf den Meistertitel. Schon beim Start auf dem Nürburgring fuhr er mit dem Porsche 997 zum Doppelsieg. Und so ging es bei den beiden Rennwochenende in Hockenheim auch weiter. Mit insgesamt sechs Siegen in Folge und danch zwei zweiten Plätzen in Oschersleben war er klar Führender der DMV TCC.

Dann das "schwarze Wochenende" in Österreich.In Rennen 1 wurde der Porsche von hinten gedreht und dann von einem anderen Fahrzeug in der Beifahrertür getroffen. "Danach bin ich noch frontal in die Leitplanke rein...!"In einem der Treffer zog er sich eine angebrochene Rippe zu und gleichzeitig noch einen Kapselriss im Mittelfinger.

Der Porsche war ein Totalschaden und in Dijon und Monza war Maximilian Stein nicht am Start. Erst auf dem Hockenheimring konnte er mit neuem Auto wieder dabei sein. Und er machte sofort da weiter, wo er vorher aufgehört hatte: Mit einem zweiten Platz und Sieg! (Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)

Saisonbilanz von Maximilian Stein in der Klasse 5
Nürburgring
Platz 1 +1

Hockenheim 1
Platz 1 + 1

Hockenheim 2
Platz 1 + 1

Oschersleben
Platz 2 + 2

Red Bull Ring
Platz Ausfall + ---

Dijon
Platz --- + ---

Monza
Platz --- + ---

Hockenheim 3
Platz 2 + 1

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 25. November 2021

Auch in der Saison 2022 wird man GT4-Fahrern im GTC Race eine große Karrierechance bieten. Die GT4-Förderung der Fahrerinnen und Fahrer geht weiter. Hier…