Yerly bestätigt Bestzeit aus Freiem Training mit Pole Position

Datum: 4. Juli 2014
Nachdem der Schweizer Frédéric Yerly (Mercedes Benz SLS AMG GT3) bereits im Freien Training die schnellste Rundenzeit erzielen konnte, bestätigte er diese nun im erste Qualifying und sicherte sich die Pole Position für das erste Rennen.

Auf dem zweiten Platz qualifizierte sich Albert von Thurn und Taxis, der sich an diesem Wochenende das Cockpit eines Chevrolet Camaro GT3 mit Maximilian Völker teilt. Die dritte Startposition ging an Dennis Waszek im Ferrari 430 GT3.

Die viertschnellste Zeit fuhr Jürgen Bender (Corvette GT3) ein, gefolgt von Klaus-Dieter Frers (Ferrari 458 GT3), Wolfgang Triller (Porsche 997 GT3 Cup), Christoph Düpré (Audi R8 LMS ultra) und Bruno Stucky im Mercedes-Flügeltürer. Position neun ging an Christoph Langer im Porsche 991 GT3 Cup, während Frank Kunze (Porsche 997 GT3 Cup) die zehnte Startposition für sich entschied. (Text: Lukas Baust -motorsport-xl.de)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Alle Fahrer von 16 bis 30 Jahren stehen im GT4 Kader des GTC Race und kämpfen um die GT3 Förderung - Foto: Alex Trienitz
Datum: 19. Mai 2022

Immer mehr etabliert sich das GTC Race als Serie für den Einstieg in den Motorsport für junge Pilotinnen und Piloten. Nun plant man den nächsten Schritt…