Tommy Tulpe mit Sieg im zweiten Rennen

Datum: 24. September 2016
Der zweite Lauf des DMV GTC in Most (CZ) war erneut für einige Überraschungen gut. Der Pole-Setter und bisherige Dominator Antonin Herbeck fiel als Führender mit einem Getriebeschaden aus und somit war der Weg für Tommy Tulpe im Audi R8 LMS geebnet und der Pforzheimer siegte in einem spannenden Rennen.

Das gesamte Rennen über sah es nach einer Wiederholung der Dominanz von Antonin Herbeck aus. Aus der führenden Position ins Rennen gegangen, führte der Tscheche das Rennen bis sechs Minuten vor dem Ende an. Ein Getriebeschaden verhinderte den Doppel-Erfolg des Pagani Zonda.

Henk Thuis, der ebenfalls aus der ersten Startreihe ins Rennen ging, lag hinter dem Zonda als dieser ausfiel. Nach einem Überrundungsmanöver blickte Thuis in den Rückspielgel, als der Audi R8 LMS von Tommy Tulpe groß auftauchte und immer größer wurde. Der HCB-Rutronik-Racing-Team-Pilot machte kurzen Prozess und entschied das Rennen für sich. Henk Thuis kam mit seinem Pumaxs als Zweiter ins Ziel. Platz drei und damit der letzte Podestrang übernahm Benni Hey im Porsche 997 GT3 R. Somit wurde Hey auch Sieger der Klasse 8.

Thomas Langer brannte im zweiten Lauf erneut ein Feuerwerk ab und fuhr von Rang 16 bis auf Platz 9 vor und gewann die Klasse 7 vor Alexander Markin und Klaus Horn. Auch Luca Wollgarten feierte einen Klassensieg, denn der Nachwuchspilot kam in der Klasse 4 als Erster über den Zielstrich.

Stimmen zum Rennen:
Tommy Tulpe: „Ein unglaubliches Rennen! Nach miserablem Start habe ich mich schnell wieder gefangen und konnte mich wieder vor kämpfen. Als ich den Pumaxs vor mir sah, wollte ich gar nicht auf Attacke fahren, aber als Motorsportler bleibt dir nichts anderes übrig.“

Henk Thuis: „Nach dem Ausfall vom Pagani wusste ich, dass ich das Rennen anführe. Leider hatte ich Probleme beim Überrunden und als ich den Audi im Rückspiegel sah, hatte ich keine Chancen mehr. Meine Reifen haben leider etwas zu sehr abgebaut. Ich bin dennoch sehr zufrieden und freue mich auf die letzte Veranstaltung in Oschersleben."

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Auf Rennen im Rennen kann man sich 2021 im GTC Race freuen. Die GT4-Klasse wächst weiter stark an (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 29. April 2021

Die GT4-Klasse in der diesjährigen Saison der Serie GTC Race wächst weiter stark an. Am Ende winkt ein kostenfreier GT3-Test und eine GT3-Saison.