Tommy Tulpe holt sich souveränen Start-Ziel-Sieg

Datum: 9. Juli 2016
Tommy Tulpe hat mit seinem Audi R8 LMS von HCB Rutronik Racing den zweiten Lauf auf dem Hockenheimring klar für sich entschieden. Vom Start weg zog er dem Feld davon. Dahinter entwickelten sich gleich mehrere spannende Zweikämpfe. Allen vorran das Duell um Platz zwei zwischen Kenneth Heyer und Fabian Plentz.

Letztlich hatte Heyer im Mercedes SLS AMG GT3 von Kornely Motorsport knapp die Nase vorn. "Ich habe am Start gewonnen und wenn Du hier einmal vorne bist, ist es verdammt schwer für die Autos dahinter", freute sich Heyer, der damit auch die Klasse 8 gewann. Entsprechend zeigte sich auch Fabian Plentz mit dem Ausgang nicht ganz zufrieden: "Ich habe wirklich alles versucht, aber keinen Weg vorbei gefunden."

Spannend war auch der Zweikampf zwischen Alois Rieder und Stefan Eilentropp. Letzterer kämpfte im Audi R8 LMS von Land Motorsport, in dem Ronny C'Rock am Vormittag noch gewann. Als Gesamtvierter setzte sich Eilentropp in dem 30-minüten Rennen gegen Alois Rieder durch. "Ich bin sehr zufrieden. Meine Zeiten war gut, ich bin glücklich", meinte er hinterher strahlend.

In der Porsche-Cup-Klasse fuhr Peter Schepperheyn einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Dahinter kämpfte sich Christopher Friedrich bis auf den zweiten Rang vor. "Gegen Ende habe ich Christopher im Rückspiegel gesehen und bin etwas nervös geworden", gestand Schepperheyn, dem Friedrich aber nicht mehr gefährlich werden konnte.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 8. April 2021

Aufgrund der weiter unsicheren Pandemie-Lage ist momentan der Terminkalender des GTC Race noch nicht mit allen fünf Veranstaltungen bestätigt.