Team Piro Sports plant Einstieg in GTC Race

Datum: 13. Februar 2023

Das saarländische Familienteam Piro Sports will in der Saison 2023 mit einem Toyota Supra GT4 sein Angebot mit dem Start im GTC Race vergrößern und ist auf der Suche nach Piloten.

„Wir verfolgen das GTC Race schon seit einigen Jahren und die Serie verbessert sich von Rennen zu Rennen“, erklärt Teamchef Erwin Piro, der mit seiner Mannschaft in diesem Jahr auch im ADAC GT4 Germany an den Start geht.

Und weiter: „Wir sehen hier die Möglichkeit für junge Fahrerinnen und Fahrer, die ihre GT-Karriere beginnen, in einem professionellen Umfeld zu wachsen und sich in allen Fähigkeiten, die man braucht, zu entwickeln. Dafür betreuen wir die Talente mit unserer langjährigen Erfahrung aus verschiedensten Rennserien und dem Know-how aus der ADAC GT4 Germany.“

Die Fahrer im GTC Race werden an den Rennwochenenden von den ADAC GT4 Germany-Piloten gecoacht und sollen so von deren Erfahrungen und Referenzen profitieren.

Das Team Piro Sorts hat aktuell noch zwei Cockpitplätze im Toyota Supra GT4 für die Saison 2023 frei. „Wir freuen uns auf Anmeldungen interessierter Fahrerinnen und Fahrer für Testfahrten oder die gesamte Saison“, so Cedric Piro abschließend.

Die Serie GTC Race wird auch 2023 im ADAC Racing Weekend ausgetragen und umfasst fünf Rennwochenenden mit jeweils zwei 30-Minuten-Läufen des GT Sprint und dem 1-Stunden-Rennen GT60 powered by Pirelli. Die Saison startet vom 28. bis 30. April 2023 in Hockenheim und wird in der Folge auf dem Lausitzring (02.-04. Juni), Nürburgring (30. Juni bis 02. Juli) und Oschersleben (28.bis 30. Juli) ausgetragen. Vom 13. bis 15. Oktober werden auf dem Nürburgring die Meister gekürt.

Kontakt:
Piro Sports
Erwin Piro
Telefon: +49 6806 / 60 90 20
Mobil: +49 172 / 98 67 541
E-Mail: pirosports@googlemail.com




Weitere News

Foto: Alex Trienitz
Datum: 27. Dezember 2023

Video. Wir stellen euch in diesem Video zwei der GT4 Kader Piloten*innen 2023 etwas genauer vor: Vivien Schöllhorn und Ivan Peklin.