Springob und Primm holen die GT4-Bestzeit im GT60

Datum: 3. Juni 2023

Auch für die GT4-Pilotinnen und Piloten hieß es am Lausitzring im Qualifying des GT60 powered by Pirelli wieder die perfekte Runde zu erwischen, um sich einen möglichst guten Startplatz für das Rennen am Samstag-Nachmittag zu sichern. Bei sonnigen Top-Bedingungen bestätigte das CV-Performance-Group-Duo Jan Philipp Springob und Simon Primm seine Leistung aus den freien Trainings und holte sich im Mercedes-AMG GT4 die Klassen-Pole-Position.

In der zwanzig Minuten Session war es lange Zeit die Runde von KTM-Pilot Daniel Drexel (razoon-more than racing), die es zu schlagen galt. Der Österreicher, der an diesem Wochenende mit Önder Erdem im GT60 einen neuen Teamkollegen an seiner Seite hat, führte bis zur Unterbrechung des Qualifyings die Session an. Die Rennleitung hatte nach einem technischen Defekt am Toyota von Volte/von der Laden kurz das Zeittraining unterbrochen, um den Supra GT4 mit Volte am Steuer sicher bergen zu können.

Nachdem die Session wieder freigegeben war, folgte dann die verkürzte Zeitenjagd. Simon Primm im CV-Mercedes holte sich die Klassenbestzeit, doch dahinter ging es eng zu: Mit Pichler, Rauer, Fittje, Froese, Abée und Mesch waren gleich sechs Fahrzeuge mit einem ähnlichen Speed auf der Strecke unterwegs. Am Ende gelang es dem Erkelenzer Joel Mesch im Schnitzelalm-Racing-Mercedes, die zweitschnellste Zeit zu holen. Gemeinsam mit Teamkollege Tim Neuser komplettiert Mesch die GT4-Spitze neben Springob/Primm.

Dahinter startet mit Anton Abée (Up2race) ein weiterer Mercedes-AMG GT4 von Rang drei ins GT60 powered by Pirelli. Teichmann Racing erlebte ein durchwachsenes Zeittraining. Neben dem Ausfall ohne gezeitete Runde von Volte und somit dem letzten Startplatz, geht das Schwesterauto mit Froese/Walsdorf vom aussichtsreichen vierten Klassenrang ins Rennen. Leo Pichler und Andreas Höfler komplettieren die Top-Fünf und werden im Rennen alles geben, nachdem sie am Hockenheimring mit P5 das Podest des GT60 powered by Pirelli knapp verpasst hatten.

Das GT60 powered by Pirelli startet am heutigen Rennsamstag um 16.05 Uhr. Der Livestream wird voraussichtlich ab 15.55 Uhr verfügbar sein.

Die Ergebnisse des GTC Race vom Lausitzring ...




Weitere News

Datum: 29. Juni 2024

Q1, GT Sprint, Nürburgring. Nach dem ersten Qualifying des GT Sprint steht Moritz Wiskirchen auf der Pole-Position für das erste GT Sprint Rennen und Joel…