Spannung an der Tabellenspitze DMV GTC

Datum: 29. April 2018
Nach vier Rennen im DMV GTC zeichnet sich eine spannende Saison ab. Gleich drei Teams liegen nah zusammen.

An der Spitze der Meisterschaft steht Kevin Arnold (HCB-Rutronik Racing) mit seinem Audi RS3 LMS TCR. Nach vier Rennen kommt der 18-jährige auf insgesamt 107,50 Punkte. Hinzugezählt sind dabei schon die 20 Sonderpunkte für den Start in Dijon. In dieser Saison gibt es für Auslandsstarts weitere Zusatzpunkte. Bericht hier...

Ganz knapp dahinter liegen aber schon Luis Glania/Christoph Dupré. Im Porsche 991 GT3 Cup von Dupré Motorsport kommt das Duo auf 105 Punkte. Im DMV GTC ist es möglich, sich ein Auto als eingeschriebene Fahrer zu teilen und gemeinsam die Punkte zu erhalten. Luis Glania wird von Dupré als Junior-Pilot unterstützt und hat bisher die Erwartungen erfüllt.

Auf der dritten Position liegt ein weiteres Duo. Carrie Schreiner (HCB-Rutronik Racing) startet in dieser Saison mit Fabian Plentz im Audi R8 LMS GT3. Nach vier Rennen über jeweils 30 Minuten stehen 103 Punkte auf dem Konto.

Noch sind allerdings 12 Rennen zu fahren und am Ende der Saison werden zusätzlich noch zwei Streichresultate abgezogen.

Top 10 Meisterschaftsstand DMV GTC
1. Kevin Arnold, Audi RS 3 LMS TCR, 107,50 Punkte
2. Luis Glania / Christoph Dupré, Porsche 991 GT3 Cup, 105 Punkte
3. Carrie Schreiner/Fabian Plentz, Audi R8 LMS GT3, 103 Punkte
4. Thomas Langer, Porsche 991 GT3 Cup, 93 Punkte
5. Josef Klüber / Kenneth Heyer, Mercedes-AMG GT3, 86 Punkte
6. Claus Dupré / Christoph Dupré, Porsche 991 GT3 Cup, 85 Punkte
7. Benny Hey, Porsche 991 GT3 R, 80 Punkte
8. Karlheinz Blessing, Porsche 991 GT3 Cup, 80 Punkte
9. Jean-Luc Weidt, Audi R8 LMS GT4, 77 Punkte
10. Max Aschoff / Robert Aschoff, Praga R1 T, 71 Punkte

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Timo Scheibner wird mit dem Aston Martin Vantage GT3 auch 2020 wieder am Start sein (Foto: Farid Wagner / Thomas Simon)
Datum: 7. Dezember 2019

Anlässlich der Essen Motor Show gab auch Timo Scheibner seine Einschreibung für die neue Saison bekannt. Damit startet der Meister mit der Startnummer 1…