Siegerehrung GT Sprint 2022

Datum: 3. Dezember 2022

Anlässlich der Essen Motor Show führte GTC Race, am 03. Dezember 2022, auch die Siegerehrung des GT Sprint für die vergangene Saison durch. In einem kurzweiligen Programm wurden die Meister geehrt!

Die Ehrungen wurden in den Klassen der GT4 und GT3 durchgeführt. Neben Fahrer, Klassen und Gesamtmeisterschaft wurden auch die Teams geehrt.

GT4 Juniormeisterschaft (16 bis 23 Jahre)
1. Rick Bouthoorn (razoon - more than racing) KTM X-BOW GT4
2. Etienne Ploenes (RN Vision STS Racing) Porsche Cayman 718 GT4
3. Tom Spitzenberger (Seyffarth Motorsport) Audi R8 LMS GT4

GT4 Gesamtmeisterschaft
1. Julian Hanses (CV Performance Group) Mercedes-AMG GT4
2. Rick Bouthoorn (razoon - more than racing) KTM X-BOW GT4
3. Lucas Mauron (EastSide Motorsport) Mercedes-AMG GT4

GT4 Trophy (Fahrer über 31 Jahre)
1. Tobias Erdmann (Seyffarth Motorsport) Audi R8 LMS GT4
2. Dominique Schaak (EastSide Motorsport) Mercedes-AMG GT4
3. Bernd Schaible (Aust Motorsport) Audi R8 LMS GT4

GT4 Teamwertung
1. CV Performance Group (Mercedes)
2. EastSide Motorsport (Mercedes)
3. razoon - more than racing (KTM)

GT3 Klassenwertung
PRO

1. Max Hofer (Aust Motorsport) Audi R8 LMS GT3
2. Markus Winkelhock (Rutronik Racing) Audi R8 LMS GT3
3. Kenneth Heyer (Schnitzelalm Racing) Mercedes-AMG GT3

SemiPro
1. Robin Rogalski (Seyffarth Motorsport) Audi R8 LMS GT3
2. Finn Zulauf (Rutronik Racing) Audi R8 LMS GT3
3. Carrie Schreiner (Schnitzelalm Racing) Mercedes-AMG GT3

AM
1. Dino Steiner (Aust Motorsport) Audi R8 LMS GT3
2. Heiko Neumann (NRT) Mercedes-AMG GT3
3. Thomas Langer (Schütz Motorsport) Mercedes-AMG GT3

GT3 Gesamtmeisterschaft
1. Max Hofer (Aust Motorsport) Audi R8 LMS GT3
2. Robin Rogalski (Seyffarth Motorsport) Audi R8 LMS GT3
3. Finn Zulauf (Rutronik Racing) Audi R8 LMS GT3

GT3 Teamwertung
1. Aust Motorsport (Audi)
2. Seyffarth Motorsport (Audi)
3. NRT - Neumann Racing Team (Mercedes)




Weitere News

Datum: 31. August 2023

Video. Wir stellen euch in diesem Video fünf der GT4 Kader Piloten 2023 etwas genauer vor: Joel Mesch, Tim Neuser, Alon Gabbay und Herolind Nuredini.

Der nächste Lauf der DKM wird als Int. ADAC-Kartrennen Kerpen powered by GTC Race ausgetragen.
Datum: 21. September 2023

Am kommenden Wochenende (22. bis 24. September 2023) wird der vierte Meisterschaftslauf der Deutschen Kart-Meisterschaft in Kerpen ausgetragen. Das GTC…