Roland Arnold und Ralph Monschauer gründen neue Gesellschaft

Datum: 27. November 2019

Roland Arnold und Ralph Monschauer haben mit der Driving Mobility GmbH & Co. KG eine neue Dachgesellschaft als Nachfolgerin der letztjährigen Motorsportserie DMV GTC samt Sonderwertung DUNLOP 60 gegründet.

Mehrheitsgesellschafter ist Roland Arnold. Ralph Monschauer wird Gesellschafter und Geschäftsführer des neugegründeten Unternehmens sein.

In der neuen Gesellschaft werden unter anderem der Einsatz neuer Automotive-Technologien propagiert, wie beispielsweise das Steer-by-wire-System, bei dem ohne Lenksäule gefahren wird. Die Driving Mobility GmbH & Co. KG wird dabei sowohl unabhängige Plattform wie Netzwerkpartner sein.

Die 2019 unter dem Namen DMV GTC antretende Serie wird in der Saison 2020 fünf ihrer sechs Rennwochenenden im Rahmenprogramm der DTM bestreiten. Schwerpunkt und Kernzielgruppe bei den Aktiven werden weiterhin Gentleman- und Young Professional-Fahrer sein.

„Mit dem Einsatz im Rahmen der DTM und dem neuen Unternehmen verfügen wir für unser Projekt über die ideale Plattform sowohl für kostengünstigen Motorsport wie für Technologie-Weiterentwicklung im Renntempo“ , unterstreicht Roland Arnold. „Das Umfeld bietet auch einen idealen Rahmen um neue Technologien zu testen und sie dabei einem breiterer interessierten Publikum nahe zu bringen“, ergänzt Ralph Monschauer.

Der neue Name der Serie und alle relevanten Details bezüglich Wertungen werden in absehbarer Zeit kommuniziert werden.

Der Haupfirmensitz der neugegründeten Driving Mobility GmbH & Co. KG ist die Paravanstraße 5-10 in 72539 Pfronstetten-Aichelau. Interessenten richten Anfragen bitte an Ralph Monschauer über die Telefonnummer 0170 / 330 19 19 oder E-Mail info@gtc-race.de.

Termine DMV GTC / DUNLOP 60

27./28.03.20 Hockenheim 1 (Preis der Stadt Stuttgart)
15.-17.05.20 Lausitzring (DTM)
26.-28.06.20 Monza (DTM)
10.-12.07.20 Norisring (DTM)
11.-13.09.20 Nürburgring (DTM)
02.-04.10.20 Hockenheim 2 (DTM)




Weitere News

Timo Scheibner wird mit dem Aston Martin Vantage GT3 auch 2020 wieder am Start sein (Foto: Farid Wagner / Thomas Simon)
Datum: 7. Dezember 2019

Anlässlich der Essen Motor Show gab auch Timo Scheibner seine Einschreibung für die neue Saison bekannt. Damit startet der Meister mit der Startnummer 1…