Robin Rogalski im Seyffarth-GT3 im GTC Race

Datum: 5. April 2022

Zur neuen Saison im GTC Race wird Robin Rogalski im Audi R8 LMS GT3 von Seyffarth Motorsport an den Start gehen.

„Mit Seyffarth Motorsport verbindet mich eine sehr lange Zeit, die bis in die 90er Jahre zum Kartsport führt. Umso mehr freue ich mich, dass wir eine gemeinsame Basis gefunden haben, um verschiedene Fahrzeuge einzusetzen“, so Ralph Monschauer, Organisator von GTC Race.

Mit dem polnischen Talent Robin Rogalski hat man in der Saison 2022 einen Piloten, der sicherlich für Aufmerksamkeit sorgen wird.

Zwei Mal holte er im Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup die Meisterschaft und startete in der vergangenen Saison mit Seyffarth Motorsport in einem GT4-Audi im ADAC GT4 Germany.

Nun erfolgt der nächste Schritt für den 21-Jährigen. Der Sprung zur GT3. Im GTC Race wird er gegen einen Mix aus hungrigen Nachwuchspiloten, Gentlemen oder Topstars antreten. Finn Zulauf, Carrie Schreiner, Heiko Neumann, David Schumacher aber auch Markus Winkelhock, Salman und Jusuf Owega und auch DTM-Meister Maximilian Götz werden die Gegner sein.

„Wir trauen Robin sehr viel zu“, so Tobias Seyffarth. Und weiter: „Mit Hilfe des GTC Race wollen wir ihn langsam aufbauen und er soll Erfahrung im GT3 sammeln. Dafür ist die Serie perfekt.“


Die Serie GTC Race umfasst in diesem Jahr fünf Rennwochenenden als Hauptserie im ADAC Racing Weekend mit jeweils zwei Sprints über je 30 Minuten und das 60-Minuten-Rennen GT60 powered by Pirelli, wo sich zwei Piloten im Cockpit abwechseln können. Neuer exklusiver Reifenpartner ist Pirelli. Als Partner des ADAC finden vier von fünf Rennwochenenden im Vorfeld des ADAC GT Masters statt. Interessierte Teams mit GT3 oder GT4 können die Plattform auch als Test für ihre jeweilige Meisterschaft nutzen.

Termine GTC Race 2022
08.-10.04.2022 Oschersleben
15.-17.07.2022 Lausitzring
29.-31.07.2022 Nürburgring
26.-28.08.2022 Assen
30.09.-02.10.2022 Hockenheim

GTC Race Zeitplan
Oschersleben, 08. bis 10. April 202

Freitag, 08. April 2022:
10:40 - 11:20 Uhr 1. Freies Training GTC Race (40 Minuten)
14:00 - 14:40 Uhr 2.
Freies Training GTC Race (40 Minuten)
15:50 - 16:10 Uhr Qualifying GT60 powered by Pirelli (20 Minuten)

Samstag, 09.
April 2022:
09:15 - 09:35 Uhr Qualifying 1 GT Sprint (20 Minuten)
11:45 - 12:05 Uhr Qualifying 2 GT Sprint (20 Minuten)
15:20 - 16:20 Uhr Rennen GT60 powered by Pirelli (60 Minuten)

Sonntag, 10. April 2022:
10:50 - 11:20 Uhr Rennen 1 GT Sprint (30 Minuten)
14:00 - 14:30 Uhr Rennen 2 GT Sprint (30 Minuten)

Im GTC Race stehen alle 16- bis 30-Jährige mit homologierten GT4 im GT4 Kader. Ende der Saison werden wieder vier GT4-Piloten im GTC Race gesucht, die einen kostenfreien GT3-Test erhalten. Einer des Quartetts wird das kostenfreie GT3-Cockpit für 2023 bekommen und Nachfolger von Finn Zulauf. Für eine nachhaltige GT-Karriere ist GTC Race erster Ansprechpartner. Infos im Link unten.

Mehr zur GT3-Förderung (mit kostenfreier Saison 2023) des GTC Race für 16- bis 30-Jährige gibt es hier.

Viele Infos zur Serie auch auf Facebook und Instagram bei GTC Race.




Weitere News

Datum: 26. April 2022

Videointerview mit David Schumacher (Space Drive Racing - Mercedes-AMG GT3) zum Saisonauftakt GTC Race in der Motorsport Arena Oschersleben.