Robin Chrzanowski mit großer Überraschung

Datum: 11. Juli 2013
Die große Überraschung des vierten Rennwochenendes der Internationalen DMV TCC war sicherlich Robin Chrzanowski. Der Porsche-Pilot kam zweimal auf Platz drei des Gesamtklassements!

"Damit hätten wir nicht unbedingt rechnen dürfen", soChrzanowski nach Rennen 7 und 8 der Meisterschaft.

Schon beim Freien Training am Freitagmorgen war er schnell unterwegs und ließ mit dem dritten Gesamtplatz aufhorchen. Und auch bei den beiden Qualifying-Sitzungen war er immes gut dabei. In Q1 war er hinter Jack Crow noch auf Platz zwei der Klasse 9. Das bedeutete Startplatz fünf für Rennen 1.

In Q2 machte er es aber besser. Mit einer Zeit von1:44.170 Minuten für den 4,574 Kilometer langen Kurs war er Dritter im Gesamtklassement und zusätzlich auf der Pole der Klasse.

Doch in den Rennen war es noch spannender. Lange Zeit lag der Mercedes-Pilot Bruno Stucky auf P3 und damit auf Podestplatzrang. Dann kam die letzte Runde und Robin riskierte alles. Auf dem Gras zog er am Schweizer vorbei, der bei Überrundungen im Pulk steckte.Auf den letzten Metern war Chrzanowskidann sein Erfolg nicht mehr zu nehmen.

Und dieses Kunststück wiederholte er imPorsche 997 GT3 auch in Rennen 2 am Samstagnachmittag. Dieses Mal ließ er Josef Klüber im Mercedes Benz SLS AMG GT3 hinter sich und kam erneut mit P3 auf das Siegerpodium des Gesamtklassement. Am Ende jubelte nicht nur sein Vater Günter, sondern auch seine Schwester Simone, die alles live miterlebten!(Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)


Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Das GT4-Podium nach dem 1. GT Sprint Rennen: Julian Hanses auf P1, Matias Salonen auf P2 und Carl-Friedrich Kolb auf P3 - Foto: Alex Trienitz
Datum: 2. Oktober 2022

R1, GT Sprint, Hockenheimring. Der finale Renntag in Hockenheim ist angebrochen. Um 10.45 Uhr ging das Starterfeld im ersten GT Sprint-Lauf auf die…