Q2: Auch Yannik Trautwein mit Pole für Alpina

Datum: 10. Oktober 2014
In Qualifying 2 konnte Yannik Trautwein mit dem BMW Alpina B6 GT3 die nächste Pole Position erzielen. Bei strömenden Regen fuhr er schneller als Markenkollege Markus Weege und SLS-Pilot Frederic Yerly.

Erneut war der BMW Alpina B6 GT3 das Maß der Dinge. Bei anhaltendem Regen holten sich die grünen BMW die erste Startreihe.

"Das war für mich das erste Mal im Regen", so Pole-Sitter Yannik Trautwein, "aber Runde um Runde wurde es flüssiger und es hat alles gut geklappt." Und auch der Zweitplatzierte Markus Weege war zufrieden: "Es war schwer eine komplett freie Runde zu finden, aber die anderen können sich ja auch nicht auflösen. Natürlich freue ich mich über die erste Startreihe."

Dritter wurde der Meisterschaftsanwärter Frederic Yerly, der sich damit noch die Chancen für die Meisterschaft offen hält. Vor den letzten zwei Rennen hat Jürgen Bender 0,2 Punkte Vorsprung vor dem Schweizer Yerly.

In den Klassen gab es folgende Sieger:
Klasse 1: Moritz Weeber (Renault Clio 4 Cup)
Klasse 4: Ronny Jost (Seat Leon MK2)
Klasse 6: Alexander Markim (Porsche 997 GT3 Cup)
Klasse 7:Christof Langer (Porsche 991 GT3 Cup)
Klasse 8:Yannik Trautwein (BMW Alpina B6 GT3)
Klasse 9:Markus Alber (Porsche 997 GT3)
Klasse 10:"Fritz K." (Porsche 997 GT2)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Das Miteinander steht im Vordergrund (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 5. Januar 2021

In der Saison 2021 wird man weiterhin verstärkt auf das Miteinander schauen. Nicht umsonst heißt es "GTC Race - Unsere Serie!"