Q1: Pole Position für Fabian Hamprecht

Datum: 14. Juni 2013
Fabian Hamprecht holte sich die Pole Position für Rennen 1 der Internationalen DMV TCC auf dem Hockenheimr. Der Lamborghini-Pilot von rhino's Leipert setzte sich vor Jürgen Bender in der Corvette GT3 durch.

Platz drei für Jack Crow vor Bruno Stucky und Robin Chrzanowski. Die Top 10 komplettierten Josef Klüber, Maximilian Stein, Markus Alber, Dietmar Haggenmüller und Martin Dechent.

Nicht ganz zufrieden war der Zweitplatzierte Bender: "Ich bin eigentlich zu langsam. Hamprecht ist knapp eine Sekunde schneller als ich. Wir hatten jetzt noch gebrauchte Reifen vom Slovakiaring drauf. Im 2. Qualifying werden wir neue Reifen benutzen."

Glück hatte Dietmar Haggenmüller. Erst sieben Minuten vor Ende konnte der Ford GT-Pilot auf die Strecke raus."Wir mussten noch das Getriebe wechseln. Das haben die Mechaniker aber super hinbekommen. Hatte schon fast damit gerechnet, dass ich von ganz hinten starten muss!"

Qualifying
1. Fabian Hambrecht, Lamborghini Gallardo,
2. Jürgen Bender, Corvette GT3,
3. Jack Crow, Porsche 997 GT3,
4. Bruno Stucky, Mercedes SLS GT3,
5. Robin Chrzanowski, Porsche 997 GT3,
6. Josef Klüber, Mercedes SLS GT3,
7. Maximilian Stein, Porsche 997 GT3,
8. Markus Alber, Porsche 997 GT3,
9. Dietmar Haggenmüller, Ford GT GT3,
10. Martin Dechent, Porsche 997 GT3,

Alle Ergebnisse unten als pdf...

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Denis Bulatov und Leon Koslowski (#4) starteten mit dem Mercedes-AMG GT4 bei EastSide Motorsport (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 24. September 2021

Die vier GT4-Förderpiloten für den kostenfreien GT3-Test stehen fest. Am Ende war es eine sehr knappe Entscheidung in einem starken GT4-Feld.