Podiumsplatzierung für Ronny Jost am Red Bull Ring

Datum: 27. August 2013
Top motiviert reiste Ronny Jost zum sechsten Rennwochenende der Internationalen DMV TCC zum Red Bull Ring. Am Ende fuhr er erneut auf das Siegerpodest seiner Klasse.

Im Freien Training fuhr der Schweizer mit seinem Seat Leon MK2 mit 1:47.187 Minuten die schnellste Zeit der Klasse 4 auf dem 4,326 Kilometer langen Kurs in der Steiermark.

Zwar verbesserte Ronny Jost seine Zeit auf 1:45.827 Minuten, doch im ersten Qualifying blieb ihm nur die zweite Startreihe. Und auch im zweiten Qualifying (1:45.536 Minuten) kam er auf Startplatz vier „Die Strecke hatte sehr wenig Grip, daher entschieden wir uns für die Rennen eine andere Reifenmischung zu montieren“, so Jost.

Der elfte Saisonlauf der populären GT- und Tourenwagenserie wurde am Samstagmorgen mit 39 Piloten gestartet. „Leider hatte ich den Start total verpennt und fiel in meiner Klasse bis auf den letzten Platz zurück...!“ Nun hieß es, eine Aufholjagd zu starten. Jost kämpfte sich Platz um Platz nach vorne und konnte in der 6. Runde sogar die Führung übernehmen. Fünf Runden vor Ende musste er dann aber Joachim Duscher, im Audi 80 ROC, vorbeilassen und wurde am Ende Zweiter. „Damit war ich im Endeffekt aber sehr zufrieden!“

In Rennen 2 am Nachmittag klappte es mit dem Start diesmal hervorragend und der Seat lag an der Spitze des Feldes. Dann jedoch eine kleine Kollision mit einem Seat Leon Supercopa, de Ronny Jost bis auf P3 zurückfallen ließ. Wieder kämpfte er sich bravourös nach vorne und lag schon auf Platz zwei, als die Lenkradelektronik ihren Dienst quittierte. „Die Folge war, dass ich nicht mehr schalten konnte. Daher musste ich die Box ansteuern und das Rennen aufgeben.“

In zwei Wochen geht es nun schon weiter. Am 06./07. September 2013 wird das siebte Rennwochenende der DMV TCC auf dem französischen Circuit Dijon ausgetragen.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 21. Januar 2021

Die Vorbereitung für die neue Saison GTC Race 2021 laufen auf Hochtouren. Das Reglement ist erstellt und wird bald vorab der DMSB-Prüfung veröffentlicht…

Die Teams werden 2021 wieder in den Boxen stehen
Datum: 4. Januar 2021

Als zentrale Rennserie des ADAC Racing Weekend wird man in der Saison 2021 begrenzte Boxenstellplätze den eingeschriebenen Fahrzeugen garantieren können.