Pertti Kuismanen zur Pole in Q1

Datum: 24. Juli 2015

Bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen startete am heutigen Samstag das erste Qualifying des DMV GT und Touring Car Cup um 13:55 Uhr. 29 Traumsportwagen kämpften bis zur letzten Sekunde um die beste Ausgangsposition für das erste Rennen Samstag.

Am Ende konnte sich Pertti Kuismanen (Chrysler Viper GTS-R) die Pole Position mit einer Zeit von 1:40.579 Minuten sichern. Auf Platz zwei folgte die stark aufgelegte Steffi Halm, die mit einem ganz besonderen Spezialdesign unterwegs war. „ Das Qualifying lief problemlos. Aber heute sind die Bedingungen wahrscheinlich anders als am Renntag. Wir müssen schauen wie das Wetter wird und unsere Einstellungen an die Rennsituation anpassen. Morgen wollen wir von Platz zwei aus angreifen. “

Dem Spitzenduo folgte Jürgen Bender, der sich mit einer starken Leistung eine gute Ausgangsposition für das morgige Rennen sicherte. Dementsprechend gelassen zeigte er sich nach der Zeittrainingssitzung: „ Für mich war das Qualifying das erste Ausrollen. Im Freien Training konnten wir nicht auf die Strecke. Wir hatten mit einem Elektronikproblemen zu kämpfen die sich jetzt glücklicherweise gelöst haben. Von der Position lässt sich sicherlich was machen.“

In den weiteren Klassen fuhren Peter Mamerow (Porsche 996 RSR/Klasse 9), Christof Langer (Porsche 991 GT3 Cup/Klasse 7a) und Daniel Vogt (Porsche 997 GT3 Cup/Klasse 7b) auf die vorderste Position.


Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 1. Mai 2022

Markus Winkelhock zeigt uns im Videointerview seinen Arbeitsplatz. Am Steuer des Cockpit des Audi R8 LMS GT3 von Space Drive Racing startet der erfahrene…