Motorsport-Spektakel in Monza - Schon über 40 Teilnehmer

Datum: 17. September 2013
Am 27. und 28. September 2013 findet in Monza das achte und somit das vorletzte Rennwochenende der DMV TCC in dieser Saison statt.



Man rechnet bereits mit über 40 Teilnehmern, die auf der altehrwürdigen Strecke im königlichen Park von Monza, nordöstlich von Mailand, gegeneinander antreten werden. Aufgrund der vielen langen Geraden gilt die sie als letzte Hochgeschwindigkeitsrennstrecke der Moderne und bietet jedes Jahr nervenaufreibende Rennaction.



Das Autodromo Nazionale di Monza sorgt mit Kurven wie der Parabolica, Lesmo oder Variante Ascari bei Motorsport-Fans weltweit für Gänsehaut. Der 5,793 Kilometer lange Kurs in der italienischen Lombardei ist vor allem eine Herausforderung für die Bremsen und Reifen: Die teilweise brutalen Verzögerungsmanöver und schnelle Kurven, wie die berühmt-berüchtigte Parabolica und auch die Curva Grande, beanspruchen das Material stark.



Auch für die Motoren ist Monza ein Härtetest der besonderen Art. Bei 83 Prozent Vollgasanteil ist nicht nur der Benzinverbrauch entsprechend hoch, auch der Motor wird an seine Leistungsgrenzen getrieben. Das Safety-Car kommt dort mit einer Wahrscheinlichkeit von knapp 50 Prozent zum Einsatz. Wie unvorhersehbar die Rennen im italienischen Monza auch sein mögen – die Rennstrecke ist jederzeit eine Reise wert.



Bei der DMV TCC werden mit zwölf verschiedenen Herstellern BMW, Seat, Honda, Lotus, Porsche, Donkervoort, Corvette, Audi, Ferrari, Mercedes, Lamborghini und Viper auf der Streckevertreten sein; die Fahrer reisen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Russland, der Niederlande, Finnland und aus Tschechien an.



Unter dem unten angegebenen Link findet man die vorläufige Starterliste zum achten Rennwochenende der DMV TCC in Monza:

Starterliste DMV TCC Monza



(Text: Antonia Grzelak und Dinah Brandt - motorsport-xl.de)




Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Wer wird Nachfolger von Finn Zulauf und fährt 2023 kostenfrei im GT3 im GTC Race? (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 11. Januar 2022

Auch in der Saison 2022 wird man GT4-Fahrern im GTC Race eine große Karrierechance bieten. Die GT4-Förderung der Fahrerinnen und Fahrer geht weiter.