Meister Timo Scheibner auch 2020 am Start

Datum: 7. Dezember 2019

Anlässlich der Essen Motor Show gab auch Timo Scheibner seine Einschreibung für die neue Saison bekannt. Damit startet der Meister mit der Startnummer 1 im GTC.

„Für uns war es eine fantastische Saison. Das komplette Team hat sich über den Titel gefreut. Und jetzt freuen wir uns über die neue Saison und über die Starts im Rahmenprogramm der DTM“, erklärte Timo Scheibner.

Der Frankfurter wird 2020 mit altbewährter Crew um Schaller Motorsport und Teamchef Wolfgang Pohl in einem Aston Martin Vantage GT3 um Punkte und Meisterschaft in den 30- und 60-Minuten-Rennen kämpfen.

Wie schon in diesem Jahr, startet er in der Klasse 2 mit den GT3-Vorgängermodellen wo z.B. Audi R8 LMS GT3 ultra, Mercedes-AMG GT3 SLS, BMW Z4 GT3, Corvette Z.06R GT3, Porsche 997 GT3 R. etc. startberechtigt sind.

Die Saison startet am 27./28. März 2020 beim „Preis der Stadt Stuttgart“ in Hockenheim. Danach ist man fünfmal im Umfeld der DTM unterwegs. Zunächst auf dem Lausitzring (15.-17.05.20) und von dort geht es zum italienischen Hochgeschwindigkeitskurs von Monza (26.-28.06.20). Vom 10. bis 12. Juli darf man sich auf das Highlight Norisring mit dem Rennen mitten in der Stadt Nürnberg freuen, bevor es nach der Sommerpause auf dem Nürburgring (11.-13.09.20) weitergeht. Das große Finale mit sicherlich Zehntausenden von Fans wird vom 02. bis 04. Oktober 2020 in Hockenheim ausgetragen.

Infos: www.gtc-race.de

Termine GTC
27./28.03.20 Hockenheim 1 (Preis der Stadt Stuttgart)
15.-17.05.20 Lausitzring (DTM)
26.-28.06.20 Monza (DTM)
10.-12.07.20 Norisring (DTM)
11.-13.09.20 Nürburgring (DTM)
02.-04.10.20 Hockenheim 2 (DTM)




Weitere News

Alle Fahrer von 16 bis 30 Jahren stehen im GT4 Kader des GTC Race und kämpfen um die GT3 Förderung - Foto: Alex Trienitz
Datum: 19. Mai 2022

Immer mehr etabliert sich das GTC Race als Serie für den Einstieg in den Motorsport für junge Pilotinnen und Piloten. Nun plant man den nächsten Schritt…