Mario Hirsch sichert sich Pole Position in Q1

Datum: 8. Mai 2015
Nach dem Freien Training ging es für die Fahrer aus dem DMV GT und Touring Car Cup rund. In Zeittraining 1 klärte der Himmel auf und die Temperaturen stiegen an. Die Piloten kämpften um die Positionen für das erste Rennen am Samstag.

Nachdem Klaus Dieter Frers im Ferrari 458 GT3 die schnellste Zeit im Freien Training fuhr, demonstrierte Gaststarter Mario Hirsch im Mercedes Benz SLS AMG GT3 seine Stärke.Mit einer Zeit von 1:29.252 setzte er sich souverän an die Spitze. Gut gelaunt zog er ein postives Fazit: ,,Es ist alles gut gelaufen. Als Gaststarter ist eine Pole Position natürlich doppelt so schön.“

Auf Position zwei folgte ihm Antonin Herbeck (Pagani Zonda GR), welcher sich auf der für ihn noch neuen Kurs in Oschersleben gut zurecht fand. ,,Für mich war es etwas schwierig, da ich zum ersten Mal auf der Strecke fahre. Wir hatten nicht viel Zeit zu lernen, aber dafür ist eine zweite Position durchaus zufriedenstellend.“

Herbeck verdrängte im allerletzten Moment Pertti Kuismanen, der mit seiner Chrysler Viper GTS-R konstant schnelle Rundenzeiten fuhr, sich aber zu guter Letzt mit dem dritten Platz zufrieden geben musste. Der Trainingsschnellste Klaus Dieter Frers (Ferrari 458 GT3) etablierte sich in der Spitzengruppe und konnte mit einer Zeit von 1:30.214 die vierte Position ergattern. Technische Probleme verhinderten ein noch besseres Ergebnis. ,,Nach der zweiten Runde hatten wir Probleme mit der Traktionskontrolle. Wir hätten sicherlich noch zulegen können. Das versuchen wir jetzt im zweiten Qualifying nachzuholen."

Die Top 5 komplettierte Coach McKansy mit seinem schwarzen Lamborghini Gallardo GT3 von HP Racing, der sich trotz einiger Probleme in Lauerstellung befindet. ,,Bei uns lief es ganz und gar nicht rund. Zuerst haben wir uns für die falschen Reifen entschieden. Danach ist unser Auto ständig aufgesetzt.“ Trotzdem ist das Team optimistisch gestimmt für das zweite Zeittraining: ,,In Qualifying 2 wollen wir definitv in die Top 3!“

Auch die Youngster mit ihren Krumbach-Porsche können überaus positiv gestimmt in die zweite Zeittrainingssession gehen. Marcel Hartmann (Porsche 997 GT3 Cup) umrundete die Strecke in 1:33.777 und landete damit auf der achten Position, womit er sich die Pole Position in seiner Klasse sicherte.

Auch Teamkollege Christopher Friedrich (Porsche 997 GT3 Cup) fand sich in der Motorsportarena Oschersleben immer besser zurecht und konnte sich mit Position elf um drei Plätze im Vergleich zum Freien Training verbessern. „ Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden. Ich fahre das erste Mal auf der Strecke und somit war es eine sehr gute Leistung.“

Der Blick geht von jetzt an in Richtung Zeittraining 2, das am Abend um 18:10 Uhr starten wird.

Pole Position der jeweiligen Klassen
Klasse 5: Niklas Frers (Artega GT)
Klasse 7a: Christof Langer (Porsche 991 GT3 Cup)
Klasse 7b: Marcel Hartmann (Porsche 997 GT3 Cup)
Klasse 8: Mario Hirsch (Mercedes Benz SLS AMG GT3)
Klasse 10: Antonin Herbeck (Pagani Zonda GR)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Das Brüderpaar Paul und Louis König startet 2021 im GTC Race (Foto: Gruppe C)
Datum: 27. April 2021

Ein Brüderpaar vervollständigt in dieser Saison 2021 das GT4-Fahrerfeld im GTC Race. Louis-Vincent und Paul-Aurel König starten mit Allied Racing in einem…