Luis Glania mit weiterem starken Rennen in Monza

Datum: 5. Juli 2018
Zur fünften Ausgabe des DMV GTC gab es für den Dupré Junior Luis Glania auf der traditionsreichen GP-Strecke im italienischen Monza (29./30. Juni 2018) wieder Neuland zu erkunden.

Im freien Fahren am Freitagmorgen stellte sich Luis Glania schnell auf die 5,793 Kilometer lange Strecke ein, stellte seinen Cup-Porsche auf die 10. Position und schrieb die schnellste Zeit in seiner Klasse. Das Qualifying für den 1. Lauf des DMV GTC schloss er als Führender seiner Klasse ab, auch das zweite Qualifying am Samstag lief gut und Luis sicherte sich den zweiten Startplatz in der Klasse 4 – der Cup Porsche.

Am Start zu Lauf 1 noch etwas verhalten musste Luis Glania die gute erste Position hergeben und ordnete sich als Klassenzweiter hinter seinem Teamchef Christoph Dupré ein. In einem sehenswerten Rennen konnte er diese Position bis in Ziel halten und viele Punkte für die Meisterschaft sammeln. Der zweite Lauf verlief dann insgesamt etwas zäher und Luis beendete diesen auf dem dritten Rang in der Klasse 4, auch hier konnten wertvolle Punkte auf das Konto geschrieben werden.

Für das Teamrennen, des DUNLOP 60 am Freitag, konnte sich Christoph Dupré und Luis Glania den zweiten Startplatz in der Klasse sichern. Mit einen perfekten Start schob sich Startfahrer Christoph Dupré auf die Position 1 der Klasse 4 und übergab, in Führung liegend, zur Halbzeit das Auto an Junior Luis Glania. Der ließ dann nichts mehr anbrennen und fuhr souverän den ersten Platz bei den Cup-Porsche nach Hause.

In der Endabrechnung besuchte Luis am Wochenende alle drei Podestplätze und war mit der Punkteausbeute mehr als zufrieden: „Ein riesiges Dankeschön geht an mein Team von Motorsport Engineering Dupré die es mir ermöglicht haben in Monza an beiden Rennen des DMV GTC zu starten und für die, wie immer, perfekte Arbeit an der Box.“

Weiter geht es auf dem Hockenheimring. Dort wird am 27./28. Juli 2018 das sechste Rennwochenende DMV GTC mit den Rennen 11 und 12 ausgetragen. Dazu Rennen 6 des DUNLOP 60.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

GTC Race und Goodyear 60 starten vier Mal im Rahmenprogramm der DTM.
Datum: 22. Juni 2020

Am 22. Juli 2020 findet auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg mit einem offiziellen Testtag der Startschuss für die Saison des GTC Race statt. Ab…

In Zolder pilotierte Koen de Wit den BMW M4 GT4 mit der Startnummer 64 im GTC Race.
Datum: 15. Juni 2020

Der BMW M4 GT4 startet im GTC Race und Goodyear 60 in der Klasse 4 (GT4-Fahrzeuge). Hier ein paar Eckdaten und Zahlen zum Fahrzeug.