Luis Glania im Dupré-Porsche 991 GT3 Cup

Datum: 6. April 2018
Nach sehr erfolgreichen Testfahrten auf dem Hockenheimring steht fest, dass Luis Glania als Dupré Junior im DMV GTC und DUNLOP 60 starten wird.

„Wir kennen Luis noch aus dem letzten Jahr, als er eine kurze Testfahrt in Hockenheim absolvierte“, so Christoph Dupré. „Wir hatten nun einen weiteren Test und er hat uns absolut überzeugt.“

Schnell stand fest, dass er die Chance in diesem Jahr als Dupré-Junior bekommen wird.

Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums von Dupré Motorsport, sucht man in dieser Saison zwei Junioren oder Juniorinnen, die vom Team unterstützt werden. Mit Luis Glania hat man nun einen Fahrer gefunden.

Luis Glania begann seine Karriere im Kartsport und wurde von 2010 bis 2013 zweimal Meister und zweimal Vizemeister in der Rotax Max Challenge. Im ADAC Kart Masters holte er 2013 bis 2015 jeweils den 4. Platz. Danach erfolgten erfolgreich Starts in der X30 Euro Challenge und bei den X30 World Finals. In der Saison 2016 erfolgten mehrere Test- und Trainingstage auf verschiedenen Rennstrecken in Deutschland, vom Formelfahrzeug bis zum Porsche GT4. 2017 dann der Einsatz in der German Mitjet Series, bevor er nun in den DMV GTC wechselt.

Der noch 17-jährige (geb. am 19. April 2000) wird im DMV GTC und DUNLOP 60 in einem Porsche 991 GT3 Cup in die Rennen gehen. Ein weiterer Junior-Pilot, der sich mit Glania im Cockpit abwechseln sollte, hat kurzfristig abgesagt, sodass man nun weiterhin einen Teamkollegen oder Teamkollegin sucht.

„Wir hatten viele Anfragen aber irgendwie hat es nicht gepasst“, so nochmals Christoph Dupré, „wir sind weiter auf der Suche und bieten auch Gaststarts an.“

Auch Serienorganisator Ralph Monschauer freut sich: „Mit Luis Glania haben wir einen jungen Fahrer im DMV GTC, der für höhere Aufgaben vorbereitet werden soll. Wir unterstützen das Junior-Programm von Dupré Motorsport genauso wie Dunlop und hoffen, dass wir noch einen weiteren Youngster finden werden.“

Zum Saisonstart wird Glania nun mit Christoph Dupré das Cockpit teilen. Der Porsche 991 GT3 Cup wird in der Klasse 3 in den Sprint-Rennen des DMV GTC und im 60-Minuten-Rennen DUNLOP 60 um Punkte kämpfen. Insgesamt stehen 240 Minuten auf dem Programm.

Saisonstart ist bereits am 13. und 14. April 2018 auf dem Hockenheimring. Dort werden über 30 Autos in verschiedenen Klassen erwartet. Jede Klasse erhält ihre eigenen Punkte, womit auch das Duo Glania/Dupré die Meisterschaft gewinnen kann..

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Denis Bulatov und Leon Koslowski (#4) starteten mit dem Mercedes-AMG GT4 bei EastSide Motorsport (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 24. September 2021

Die vier GT4-Förderpiloten für den kostenfreien GT3-Test stehen fest. Am Ende war es eine sehr knappe Entscheidung in einem starken GT4-Feld.

Tim Heinemann im Mercedes-AMG GT3 mit Steer-by-wire-Technologie im GTC Race (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 28. September 2021

Es war eine überaus erfolgreiche Saison 2021 im GTC Race für Tim Heinemann. Am Ende stand die GT3-Meisterschaft und der PRO-Titel im Goodyear 60.