KTM X-BOW muss Heimfahrt antreten

Datum: 6. Juli 2012
Schock für das österreichische KTM X-BOW-Team. Ein kleinerer technischer Defekt verhindert den Einsatz bei den Rennen der DMV TCC am Samstag.

"Wir haben ein Problem mit einem Teil des Turboladers", so Manfred Wolf von KTM. "Nichts besonderes, aber das Teil fehlt und somit können wir nicht fahren", ärgert sich der Projektleiter.

Reinhard Kofler konnte bei beiden Zeittrainingssitzungen am Freitag jeweils auf die zweite Gesamposition mit seinem 360 PS starken und nur 800 kg schweren Sportwagen fahren. In seiner Klasse 13 holte er sich sogar jeweils die Pole Position. Mit seinen Zeiten von1:32.488 Minuten, bzw.1:32.334 Minuten lag der ehemalige Red Bull-Junior super in der Zeit.

"Wenn wir nur Zwölfter oder so wären... Aber so ist das schon bitter. Aber wir greifen bei unserem Heimrennen am Red Bull Ring im August wieder an", so nochmals Manfred Wolf.

Schade für das sympathische Team. Ein solches Ende ist nicht schön. Und das bei einem fehlenden Teil von 25 Euro...
(Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Verena Wriedt wird den Livestream am Nürburgring wieder in der Boxengasse und Startaufstellung moderieren (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 10. September 2020

Auch beim zweiten Rennwochenende GTC Race Nürburgring (11. bis 13. September 2020) werden einzelne Session wieder live übertragen. Hier die Zeiten und…