König-Brüder mit GT4-Porsche in GTC Race

Datum: 27. April 2021

Ein Brüderpaar vervollständigt in dieser Saison 2021 das GT4-Fahrerfeld im GTC Race. Louis-Vincent und Paul-Aurel König starten mit Allied Racing in einem Porsche Cayman 718 GT4.

Die Brüder sind Teil der Junior-Academy von Allied Racing und begannen 2020 ihre sportliche Laufbahn im Motorsport.

Dabei darf man sich über zwei talentierte Youngster im GT4-Kader freuen. Der 19-jährige Abiturient Louis konnte seine ersten Rennen beim Porsche Sports Cup in Oschersleben mit dem Sieg in der GT4-Klasse beim Sprint und Endurance Rennen bestreiten.

Bruder Paul war 2020 jüngster Teilnehmer am Hockenheimring. Sieben Tage nach Absolvierung seiner Rennlizenz und seinem 16ten Geburtstag fuhr er mit seinem Bruder Louis in der Endurance und im Sprintrennen auf das Podium.

Der amtierenden ADAC GT4 Germany-Champion Jan Kasperlik, Teamchef von Allied Racing, kennt das Duo schon gut: „Wir freuen uns zwei weitere junge Motorsport-begeisterte Jungen bei uns in der Junior Academy willkommen zu heißen. Beide bringen bereits nach der geringen Arbeit mit uns einen guten Grundspeed mit – jetzt heißt es nur noch die Fahrtechnik zu verfeinern, dass fahrerische Handwerk zu erlernen und die Fahrstil-Datenbank zu erzeugen. Wir gehen voller Freude und Zuversicht in das Projekt mit den König-Brüdern!“

Der offizielle Saisonstart im GTC Race erfolgt vom 25. bis 27. Juni 2021 in Oschersleben. Insgesamt sind fünf Rennwochenenden mit jeweils zwei GTC-Sprints über 30 Minuten und ein 60-minütiges Goodyear 60 geplant.

Vier junge Talente zwischen 16 und 30 Jahren erhalten Ende der Saison einen kostenfreien GT3-Test. Aus diesem GT4-Förderkader wird ein Förderpilot ausgewählt, der in der GTC Race-Saison 2022 ein kostenfreies GT3-Cockpit erhält.




Weitere News

Datum: 8. April 2021

Aufgrund der weiter unsicheren Pandemie-Lage ist momentan der Terminkalender des GTC Race noch nicht mit allen fünf Veranstaltungen bestätigt.