Kaatsch Rennteam: Erfolgsauto Alpina sucht neuen Partner

Datum: 8. Oktober 2014
Für die nächste Saison möchte sich das Kaatsch-Rennteam um Teamchef Hermann Wager neu aufstellen. Aus diesem Grunde sucht man neue Partner für die Saison 2015.

"Ich denke, wir haben 2014 gezeigt, dass wir mit dem Auto Porsche und Mercedes hinter uns lassen konnten", so Hermann Wager, der selber noch sporadisch hinter dem Lenkrad des ca. 560 PS starken Alpina gesessen hat. Und tatsächlich war Florian Spengler beim letzten Rennwochenende der DMV TCC auf dem Red Bull Ring nicht zu schlagen. Nach zwei Pole Positions holte er in den Läufen 13 und 14 einen Doppelsieg.

In der Meisterschaft ist das Team derzeit auf Platz drei zu finden und war in vielen Rennen sehr schnell unterwegs. "Die Zeiten sprechen ja für sich", so nochmals Wager: "In Hockenheim war es eine 1:41,139. In Dijon fuhren wir 1:16,774 mit der schnellsten Zeit und auf demRed-Bull-Ring waren wir bei 1.29,538 Minuten."

Und weiter: "Der BMW Alpina B6 GT3 verfügt über einen neuen Motor und ist Baujahr 2013 und verfügt über einen neuen Motor. Der Hubraum liegt bei 4.941 ccm bei 530 PS, mit 1.230 kg, und 530 Nm Drehmoment. Die Motorsteuerung ist Bosch MS4 Sport und das Auto hat ein Getriebe und Schaltung von Xtrac 6-Gang mit Megaline Schaltwippen am Lenkrad. Die Bereifung ist:Michelin VA 30/68-18 und HA 31/71-18."

Infos unter:
Kaatsch Rennteam
Hermann Wager
Mobil: 0172-7320239
E-Mail: hermann.wager@kaatsch.de

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Die Gesamtsieger von Rennen 2 in Oschersleben: Jannes Fittje mit Sieger Patrick Assenheimer und Markus Winkelhock (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 27. Juni 2021

Mit Patrick Assenheimer und Leo Pichler siegt jeweils ein GT3-Mercedes und GT4-KTM in Rennen 2 des GT Cup Sprint in Oschersleben.