Jürgen Bender liegt im DMV GTC 2015 uneinholbar vorn

Datum: 8. September 2015
Jürgen Bender kann den Sekt schon einmal kalt stellen. Beim Finale des DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) wird der Corvette-Pilot aus Neckarsulm die Meisterschaft einfahren. Vor den letzten beiden Rennen liegt Bender mit 296 Punkten uneinholbar in Führung.

Zwei kluge Rennen in Spa Francorchamps gaben den letzten Ausschlag für den bevorstehenden Titelgewinn. Bender gewann seine Klasse zwar nicht auf der Strecke, allerdings war der am Ende vor ihm liegende Christoph Dupré nicht in der Meisterschaft eingeschrieben, sondern nur als Gaststarter mit dabei.

So konnte Jürgen Bender zweimal die maximale Punktzahl von 25 Zählern einstreichen und sich weiter absetzen. Lediglich ein Wertungsausschluss beim Finale könnte dem Gesamtsieg noch im Wege stehen. Insgesamt sammelte Bender bei bisher 14 Rennen schon achtmal die maximale Punktzahl. Dazu kamen dann noch drei zweite Plätze und zweimal Klassenposition drei.

Hinter Bender rangiert aktuell das Duo Marcel Hartmann und André Krumbach auf Platz zwei. Doch für die beiden ist das Polster zu Rang drei denkbar dünn. Nur zwölf Punkte hinter dem Porsche-Duo folgt schon der Finne Pertti Kuismanen. Der Kampf um die beiden Podestplätze reicht über Platz vier von Christof Langer bis Rang fünf zu Peter Schepperheyn. In Klassen ausgedrückt kämpfen noch Fahrer aus den Klassen 7a, 7b und 10 um den Vizetitel und Rang drei. Es bleibt also spannend.

Indes konnte Serienorganisator Ralph Monschauer den Teams eine positive Nachricht überbringen: Am Nürburgring wird es wieder ein 60-Minuten-Rennen geben. Nachdem am Samstagmorgen bereits das zweite 30-Minuten-Rennen des DMV GTC stattfindet, soll nachmittags das Rennen über eine Stunde folgen.

Den aktuellen Meisterschaftsstand gibt es hier.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 24. März 2021

Unter besten Bedingungen wurde der offizielle Testtag von GTC Race, am 24. März 2021, auf dem Hockenheimring durchgeführt. Teams und Piloten waren sehr…