Jöns/Scheible auf Pole – Hanses auf Titelkurs

Datum: 30. September 2022

Auch die GT4-Pilotinnen und Piloten versuchten im Qualifying des GT60 powered by Pirelli, die perfekte Runde zu erwischen, um sich möglichst an der Spitze des GT4-Feldes zu platzieren.

Wieder einmal war es Christer Jöns, der das Tempo in Klasse 4 bestimmte und die Pole-Position für sich, seinen Teamkollegen Bernd Schaible und das Aust-Motorsport-Team holte. Neben dem Aust-Motorsport-R8 wird mit Julian Hanses der GT4-Meisterschaftsführende des GT60 powered by Pirelli starten. Hanses startet gemeinsam mit Teamkollege Phillippe Denes im Mercedes-AMG GT4 von der CV Performance Group von Position zwei.

Aus der zweiten Reihe startet neben Luca Arnold (W&S Motorsport), einem weiteren Meisterschaftsanwärter, im Porsche 718 Cayman GT4 auch der zweite Mercedes-AMG GT4 von der CV Performance Group mit den Piloten Matias Salonen und Nico Gruber ins Rennen.

Aus der dritten Reihe starten zwei Mercedes-AMG GT4 von EastSide Motorsport: Lucas Mauron und Kevin Rohrscheidt nehmen das Rennen von Rang fünf in Angriff und Dominique Schaak und Vivien Schöllhorn starten von Position sechs.

Dahinter starten mit Lorenz Stegmann und Antonio Citera (Team Speed Monkey) auf einem Aston Martin GT4 zwei neue Gesichter im GTC Race.

Rick Bouthoorn und Daniel Drexel, die in der Meisterschaft rein rechnerisch noch Chancen auf den Titel haben, starten von Klassenposition acht ins Rennen.

Das GT60 powered by Pirelli wird am Rennsamstag ausgetragen und auf den Social-Media-Kanälen des GTC Race via Livestream übertragen. Der Livestream startet um 15:00 Uhr und das Rennen wird um 15:20 Uhr freigegeben.

Zu den aktuellen Ergenissen des GTC Race auf dem Hockenheimring ...




Weitere News

Datum: 24. Oktober 2022

Auch in der Saison 2023 wird man GT4-Fahrern im GTC Race eine große Karrierechance bieten. Die GT4-Förderung der Fahrerinnen und Fahrer geht weiter. Ab…