Joel Mesch auf Titeljagd in der Eifel

Datum: 11. Oktober 2023

Am kommenden Wochenende, vom 13. bis 15. Oktober 2023, geht es für den 19-jährigen Joel Mesch beim Saisonfinale des GTC Race auf dem legendären Nürburgring auf Titeljagd. Im Rahmen des ADAC Racing Weekends wird der junge Erkelenzer sein fünftes GTC Race-Event der Saison 2023 absolvieren und dabei versuchen, die Führung im GT60 powered by Pirelli gemeinsam mit Teamkollege Tim Neuser zu verteidigen und seinen ersten Meistertitel im Automobilsport zu feiern.

Mesch, der auf dem Nürburgring sein Heimspiel feiert, freut sich bereits auf den zweiten Aufschlag auf dem Kurs in der Eifel. „Wir sind ja im Sommer schon einmal mit dem GTC Race hier gewesen und das Wochenende werde ich nie wieder vergessen. Damals konnten wir unseren ersten Sieg feiern und die Basis für unsere Tabellenführung schaffen. Jetzt wieder hierher zurückzukehren und das Saisonfinale zu bestreiten, fühlt sich sehr gut an“, so Spitzenreiter Mesch.

Mesch und Neuser dürfen mit großem Selbstbewusstsein an den Nürburgring anreisen, nachdem das Schnitzelalm-Racing-Duo in dieser Saison Dauergast auf dem GT60-Podium war. Nach dem dritten Platz auf dem Lausitzring folgten am Nürburgring und in Oschersleben jeweils die Klassensiege und somit die Höchstpunktzahl. Dies bedeutet vor dem Saisonfinale in der Eifel eine solide Tabellenführung mit 35,25 Punkten vor den ersten Verfolgern mit 30,59 Punkten. Bereits ein Platz im Mittelfeld würde dem Duo zum Titel reichen, doch Mesch möchte den Titel nicht verwalten: „Natürlich werden wir in Zweikämpfen etwas vorsichtiger an die Sache gehen, aber hinterherfahren wollen wir nicht. Wir möchten diese gelungene Saison mit einem weiteren Top-Ergebnis beenden.“

Doch nicht nur im GT60, sondern auch im GT Sprint möchte der Schnitzelalm-Racing-Pilot überzeugen. Hier rechnet sich der GT4-Kader-Pilot mit seinem „Pia“ getauften Mercedes-AMG GT4 Chancen auf einen Podestplatz aus. „Die GT Sprint-Rennen in diesem Jahr waren für mich insgesamt schwierig. Mal hatten wir Pech mit dem Wetter, den Überrundungen und in Oschersleben habe ich einfach zu viel gewollt. Doch der Speed am Nürburgring ist da, wie wir wissen, und das will ich jetzt auch in ein Top-Ergebnis im GT Sprint umwandeln“, so nochmals Mesch.

Wer die Rennaction des ADAC Racing Weekends am Nürburgring live miterleben möchte, sollte sich die Chance nicht entgehen lassen. Das GTC Race mit Rahmenprogramm verspricht packende Rennaction mit den verschiedensten Fahrzeugen. Ausgewählte Tribünen sind das gesamte Rennwochenende über geöffnet und Tickets können an der Tageskasse erworben werden. Für alle Daheimgebliebenen wird ab Samstag wieder der Livestream des GTC Race zur Verfügung stehen. Dieser wird auf YouTube, Facebook und auf der Webseite des GTC Race kostenfrei übertragen.




Weitere News

Sektdusche für Julian Hanses - Foto: Alex Trienitz
Datum: 16. Mai 2024

Fahrer-News. Für Julian Hanses begann die Saison 2024 so wie er die letzte beendet hatte – mit Siegen. Beim Saisonstart des GTC Race in Oschersleben…