Jean-Luc Weidt mit Renndebüt im DMV GTC

Datum: 3. April 2017
Erstmals am Start im DMV GTC und DUNLOP 60 ist Jean-Luc Weidt. Der 19-Jährige startet im Team von Spirit Racing mit einem Toyota TMG GT86.

Bisher war der Memminger nur bei Trackdays oder Veranstaltungen wie Artbauer Racing Days in Rennen unterwegs. "Dort konnte ich viel Erfahrung sammeln", so Jean-Luc Weidt, dessen Mutter Suzanne Weidt im DMV GTC mit einem Lamborghini Huracan GT3 unterwegs ist. Stiefvater Dietmar Haggenmüller pilotiert den Mercedes AMG GT3.

Seine internationale Lizenz hat Weidt jedenfalls mit Bravour abgelegt. Beim Lehrgang von Christopher Bartz in Hockenheim war er bester Teilnehmer in der theoretischen Prüfung. Und auch Bartz war beeindruckt von der Umsicht des Youngsters. "Jean-Luc hat das klasse gemacht. Man sah, dass er schon Erfahrung hat."

Somit steht dem Start im DMV GTC in Hockenheim (08./09. April) nichts mehr im Weg.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Timo Scheibner wird mit dem Aston Martin Vantage GT3 auch 2020 wieder am Start sein (Foto: Farid Wagner / Thomas Simon)
Datum: 7. Dezember 2019

Anlässlich der Essen Motor Show gab auch Timo Scheibner seine Einschreibung für die neue Saison bekannt. Damit startet der Meister mit der Startnummer 1…