Hundertstel-Krimi: Bender 0.013 Sekunden vor Kierdorf

Datum: 6. September 2013
Die Internationale DMV TCC sorgt bereits im Freien Training für Spannung: Der Corvette GT3-Pilot Jürgen Bender konnte sich knapp die schnellste Zeit sichern. Mit lediglich 0,013 Sekunden Rückstand folgte Albert Kierdorf (Porsche 997 GT2) auf Platz zwei. Dritter wurde Klaus Dieter Frers in seinem Ferrari 458 GT3.

In der Klasse 3 für Fahrzeuge bis 3500 ccm konnte sich Herwig Duller (BMW M3/ Duller Motorsport) als einziger Starter auch die Klassenbestzeit sichern. Die an diesem Wochenende mit sechs Starter vollste Klasse ist die Klasse 4 für Boliden bis 3800 ccm. Hier konnten sich die KRS ATZ Motorsport-Piloten Andre Krumbach und Stefan Nägler ihn ihrem Porsche 996 GT3 die schnellste Zeit sichern. Zweiter wurde Topcar Sport-Pilot Ronny Jost in seine Seat Leon MK2. Vater Ruedi Jost, ebenfalls in einem Seat Leon MK2 unterwegs, wurde Dritter der Klasse.

In der Klasse 5 starten sowohl Martin Dechent als auch Frank Schreiner mit einem Porsche 996 GT3. Hier konnte sich Dechent gegen Schreiner durchsetzen. Thomas Winkler (ITRIS Racing Team), einziger Starter in der Klasse 6, sicherte sich in seinem Porsche 997 GT3 Cup die Bestzeit.

Christoph Langer (Porsche 997 GT3 Cup) umrundete den französischen Kurs in der Klasse 7 am schnellsten und sicherte sich somit die Bestzeit vor Alfred Winkler und Peter Schepperheyn, die ebenfalls in einem Porsche 997 GT3 Cup an den Start gingen. Trainings-Schnellster Jürgen Bender war auch gleichzeitig der Spitzenreiter der Gruppe 8. Platz zwei sicherte sich Ferrari-Pilot Klaus Dieter Frers vor Dietmar Haggenmüller, der sich in seinem Audi R8 LMS Ultra Rang drei holen konnte.

Jack Crow war der schnellste Pilot der Klasse 9 für Fahrzeuge bis 5000 ccm. Markus Alber (Porsche 997 GT3) wurde vor Maximilian Stein (Porsche 997 GT3 Cup) Klassenzweiter. Albert Kierdorf wurde Gesamt-Zweiter und ging gleichzeitig als Spitzenreiter der Klasse 10 hervor. Jürgen Schlager im Porsche 993 GT2 folgte ihm mit knapp anderthalb Sekunden Rückstand. Dritter wurde Mercedes SLS GT3-Fahrer Josef Klüber.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

DONIC wird neuer Partner des GTC Race in der Saison 2021
Datum: 27. Mai 2021

Der deutsche Hersteller und Ausrüster von Tischtennis-Zubehör DONIC Sportartikel wird ab dieser Saison neuer Partner von GTC Race. Das Logo von DONIC wird…