Hockenheim-Sieg für Julian Hanses bei GT3-Premiere

Datum: 3. Mai 2023

Auf dem Hockenheimring startete am vergangenen Wochenende die neue Saison des GTC Race. GTC Race Förderpilot Julian Hanses feierte seine Premiere im Audi R8 GT3 LMS und entschied sein Sprintrennen für sich – am Ende feierte er damit zwei Podien. Vor dem Saisonstart durfte Julian bei der Audi Sport GmbH hinter die Kulissen schauen.

2022 gewann Julian Hanses die GT4-Klasse im GTC Race und setzte sich wenig später bei einem GT3 Sichtungslehrgang der Sportwagenrennserie gegen drei weitere Teilnehmer durch: In diesem und im kommenden Jahr erhält der gebürtige Hildener nun ein kostenfreies Cockpit in einem Audi R8 GT3 LMS aus dem Team Car Collection. „Ich bin sehr stolz, die Sichtung gewonnen zu haben und möchte das in mich gesteckte Vertrauen in ein gutes Ergebnis umzumünzen“, freute sich Julian auf die Renntage.

Doch bevor es an die Rennstrecke ging, besuchte er die Audi Sport GmbH und erhielt einen Eindruck in die Produktion und den Aufbau eines Audi R8 GT3 LMS. „Das war ein super Tag, bei dem ich viele Eindrücke gesammelt habe. Gleichzeitig konnte ich mich mit den Audi Technikern zu dem Auto austauschen und einige wichtige Tipps für das Rennwochenende mitnehmen“, erzählt der 25-Jährige von seiner Werksbesichtigung.

In den ersten Trainings auf dem Hockenheimring galt es für Julian, sich an das neue Auto und das neue Team zu gewöhnen. Dies gelang ihm am Ende sehr gut und er sicherte sich gleich zweimal die Pole-Position. Dabei warteten auch wechselhafte Streckenbedingungen auf ihn. Im 1-Stunden-Rennen des GT60 powered by Pirelli teilte Julian sich das Cockpit mit Tim Vogler und wurde Zweiter. In seinem GT Sprint-Rennen am Sonntag, das über 30 Minuten ging, sicherte sich Julian einen klaren Sieg.

„Das war ein super Start in die neue Saison. Ich habe schnell das Vertrauen in mein Team und Auto gewonnen. Wir haben viel gearbeitet und ein gutes Setup gefunden. Im Endurance Race haben wir leider durch ein Safety-Car den Sieg verloren. Dazu hat es aber im Sprint-Rennen gereicht. Vielen Dank an alle Personen und Partner, die mich unterstützen“, fasste der Wahl-Münsteraner seine Eindrücke zusammen.

Anfang Juni geht es im GTC Race weiter. Dann finden vom 2. bis 4. Juni 2023 die nächsten Rennen auf dem Dekra Lausitzring statt.




Weitere News

Foto: Alex Trienitz
Datum: 31. Dezember 2023

Video. Wir verabschieden uns mit unserem GTC Race Saisonrückblick aus dem Jahr 2023 – spannende Szenen von den fünf Saisonveranstaltungen am…