Hitzeschlacht in Tschechien

Datum: 26. August 2011
Premiere in Most.
Bei Temperaturen von fast 40 Grad präsentiert sich die DMV-TCC erstmals in 2 Divisionen.

Heute standen also zwei freie und zwei gezeitete Qualifyings auf dem Program.

Die tropischen Temperaturen verlangten von Fahrern und Material Höchsleistung.

Division 1 fasst die Klasse 2 und 4 zusammen, in Division 2 finden sich die Klassen 7, 8, 10 und 13.
Promoter Hoffmann ist mit dem Starterfeld zufrieden.
Das Drivers-Briefing ging soeben zu Ende.
"Das Konzept der beiden Divisionen soll das Konzept der Zukunft sein" so Hoffmann. "Dies möchten wir schon
im kommenden Jahr umsetzen".

Eine gute Idee, finden wir. Hier schafft sich auch wieder eine Plattform für die "kleineren" Klassen.
Und die "Dicken" sind ebenfalls immer gerne Willkommen.

Aber es gab ja auch noch Sport an diesem heißen Tag.

In D 1 kam Udo Zink vor Sven-Mike Krüger und Tobias Paul auf P1.

In D 2 steht morgen Jürg Aeberhard vor Albert Kierdorf und Josef Klüber.
P2 bis P5 liegen innerhalb einer Sekunde. Spannendes Rennen garantiert.

Für morgen ist übrigens ein GANZ anderes Klima gemeldet.
Die Prognosen reichen von "Regen aus Eimern" bis "Temperatursturz von 18 Grad".

"Schöne" Voraussetzungen für die beiden restlichen Qualies und die beiden ersten Rennen.

Bleiben Sie dran.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 1. Mai 2022

Markus Winkelhock zeigt uns im Videointerview seinen Arbeitsplatz. Am Steuer des Cockpit des Audi R8 LMS GT3 von Space Drive Racing startet der erfahrene…