HCB Rutronik Racing rückt im zweiten Qualifying die eigene Teamwelt wieder zurecht

Datum: 8. Juli 2016
Mit Tommy Tulpe und Fabian Plentz in Startreihe eins hat HCB Rutronik Racing das bestmögliche Teamergebnis im Qualifying zum zweiten Rennen in Hockenheim herausgefahren. Stand in Qualifying 1 noch der Land-Audi ganz vorne, konnte sich jetzt HCB Rutronik Racing revanchieren. Der dritte Platz ging an Kenneth Heyer im Mercedes SLS AMG GT3 von Kornely Motorsport.

"Das Qualifying war nicht einfach, die Strecke baut heute irgendwie wenig Grip auf", erklärte Tommy Tulpe, der nicht mit der Poleposition gerechnet hatte. Auch Kenneth Heyer pflichtet ihm bei: "Das ist manchmal in Hockenheim so. Diesmal fahren hier auch ein paar Formel-3-Autos im Rahmenprogramm mit und vielleicht legen die anderes Gummi auf die Straße, als wir gebrauchen können."

Platz vier im Qualifying sicherte sich Antonin Herbeck im spektakulären Pagani Zonda. Peter Schepperhey war erneut bester Cup-Porsche-Fahrer der Session.

Alle ergebnisse gibt es hier.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Boxenstopp beim Goodyear 60 auf dem Nürburgring. Marvin Dienst übernimmt von Tim Scheerbarth (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 24. September 2020

Als Vorbereitung auf die 24 Stunden Nürburgring, setzte W&S Motorsport beim zweiten Rennwochenende GTC Race auf dem Nürburgring (09. bis 11. Oktober 2020)…