Hanses und Denes führen das GT4-Feld ins GT60

Datum: 26. August 2022

Auch für die GT4-Pilotinnen und Piloten hieß es um 16:45 Uhr, die perfekte Qualifying-Runde zu erwischen, um sich möglichst an der Spitze des GT4-Feldes zu platzieren.

Dies gelang Julian Hanses (CV Performance) am besten. Hanses, der derzeit Zweiter in der Meisterschaft ist, fuhr mit einer Zeit von 1:43.595 Minuten eine starke Rundenzeit auf dem 4,5 Kilometer langen TT Circuit in Assen und sicherte sich und seinem Teamkollegen Phillippe Denes die beste Ausgangslage für das GT60 powered by Pirelli am Rennsamstag.

Neben Hanses wird Tom Spitzenberger im Seyffarth Motorsport Audi R8 LMS GT4 aus der ersten GT4-Startreihe ins Rennen gehen. Spitzenberger teilt sich den Audi mit der Startnummer 8 im GT60 powered by Pirelli mit Max Zschuppe. Dahinter geht das Zakspeed-Mercedes-Duo Lucas Mauron / Kevin Rohrscheidt (Eastside Motorsport) ins Rennen. Tobias Erdmann startet im Seyffarth-Motor-Audi von Klassenrang vier und der Niederländer Rick Bouthoorn, der mit Daniel Drexel zusammen einen KTM X-BOW GT4 steuert, wird bei seinem Heimrennen von Position fünf aus auf Punktejagd gehen.

Das GT60 powered by Pirelli wird am Rennsamstag ausgetragen und auf den Social-Media-Kanälen des GTC Race via Livestream übertragen. Der Livestream startet um 16:35 Uhr und das Rennen wird um 16:55 Uhr freigegeben.

Hier gibts die Ergebnisse des Qualifyings GT60 powered by Pirelli aus Assen ...




Weitere News

Datum: 29. Juni 2024

Q1, GT Sprint, Nürburgring. Nach dem ersten Qualifying des GT Sprint steht Moritz Wiskirchen auf der Pole-Position für das erste GT Sprint Rennen und Joel…