GT-Siege für Heinemann und Bulatov

Datum: 27. Juni 2021

Beim Rennauftakt der Sprintrennen des GT Cup holte sich Mercedes-Pilot Tim Heinemann (Space Drive Racing) den Gesamtsieg mit dem GT3. Bei den GT4 war Denis Bulatov der Gewinner.

Bei perfektem Rennen gingen die Pilotinnen und Piloten in Rennen 1 des GT Cup Sprint. Von Beginn an setzte sich Tim Heinemann an die Spitze und setzte sich ab. Auch weil sichj dahinter Salman Owega einen tollen Zweikampf mit Carrie Schreiner (beide Phoenix Racing) lieferte. Owega ging in der Folge vorbei und Carrie Schreiner fiel später mit technischem Defekt aus. Eine weitere große Überraschung war Heiko Neumann, der mit seinem nagelneuen Mercedes-AMG GT3 den dritten Gesamtplatz holte und Platz zwei bei den AM. Platz drei in der AM-Wertung für Dino Steiner im McLaren 720S GT3.

Bei den GT4 setzte sich Denis Bulatov durch. Mit dem Eastside-Mercedes gewann er vor Rick Bouthoorn im KTM. Hier war Luca Arnold sicherlich eine Überraschung. In seinem ersten Spriontrennen seines Lebens wurde er Dritter im Porsche.

Ergebnisse Rennen 1 GT Cup Sprint




Weitere News

Finn Zulauf ist beim GT3-Test auf dem Hockenheimring mit dabei (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 22. September 2021

Finn Zulauf wird der vierte GT4-Förderpilot, der einen kostenfreien GT3-Test am 13. Oktober 2021 auf dem Hockenheimring erhält. Am Ende war es eine knappe…